Frage an
Georgios Chatzimarkakis
ÖDP

(...) Da es schon immer Position der ÖDP war, Konzernspenden an Parteien zu verbieten, frage ich mich, wie es passieren konnte, dass Sie von der ÖDP zur FDP wechselten und dort sogar Generalsekretär wurden, obwohl die FDP ein Paradebeispiel von Verflechtung von Wirtschaft und Politik ist? Und warum haben Sie die FDP wieder verlassen und sind jetzt wieder bei der ÖDP? (...)

Recht
12. Mai 2019

(...) Ökologie versus Ökologismus: Die ÖDP will wirklich eine Wende beim Umwelt- und Naturschutz, beim Klima und Artenschutz, beim Tierschutz,, beim Verbraucherschutz. Die Grünen betreiben eine rhetorische Wohlfühlpolitik mit geringen Auswirkungen auf die echte Politik (Ausnahme Dosenpfand). (...)

Frage an
Georgios Chatzimarkakis
ÖDP

Sehr geehrter Herr Chatzimarkakis,

Ich würde gerne Ihre Meinung über ein einheitliches Europäisches Patent hören und wie die Chancen stehen, dass ein solches in nächster Zeit eingeführt wird.

Wirtschaft
25. Februar 2014

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage! Ich gehe davon aus, dass die Einführung des EU-Patents wichtige Synergien im Binnenmarkt freisetzen wird und gerade dem Mittelstand die Arbeit erleichtern wird. Deshalb habe ich es unterstützt. (...)

Frage an
Georgios Chatzimarkakis
ÖDP

Sehr geehrter Herr Chatzimarkakis,

laut Ihrem Wikipedia-Eintrag wollen Sie nicht mehr für die FDP antreten, überlegen sogar für die Demokratische Linke in Griechenland anzutreten. Ich sende den Link zur Seite mit:

Finanzen
06. Februar 2014

(...) Ich bin kein Neo-Liberaler, sondern stand immer für einen ganzheitlichen Liberalismus, der Menschen Lebenschancen geben möchte. (...) Zur Frage des privaten Vermögens: Diese Statistiken muss man immer auch im Kontext sehen. (...)

Frage an
Georgios Chatzimarkakis
ÖDP

Sehr geehrter Herr Chazimarkakis,

in Kürze wird die Abstimmung im ENVI-Ausschuss zur Tabakrichtlinie und damit auch zur E-Zigarette stattfinden.

Gesundheit
01. Juli 2013

(...) Dennoch auf diesem Gebiet gibt es bislang nur eine überschaubare Anzahl an wissenschaftlichen Studient, die zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen. So spricht das Bundesamt für Risikobewertung (BfR) in einer Stellungnahme aus dem Jahr 2012 auch von möglichen Gesundheitsbeeinträchtigungen durch E-Zigaretten. Hierzu müssen noch weitere Daten erhoben werden, um zu gesicherten Erkenntnissen zu gelangen. (...)