Portrait von Franziska Brantner
Franziska Brantner
Bündnis 90/Die Grünen
100 %
/ 3 Fragen beantwortet

Wie stehen Sie dazu, dass ab 15.9.21 in einigen Bundesländern nicht gegen Covid Geimpfte im Quarantänefall keine Lohnfortzahlung erhalten?

Guten Tag Frau Brantner,
in BaWü erhalten ab dem 15.9. nicht gegen Covid Geimpfte im Quarantänefall keine Lohnfortzahlung.
Gewiss kennen Sie Beschluss 29004 des Europarats:
"The Assembly thus urges member States [...] to [...] ensure that citizens are informed that the vaccination is not mandatory and that no one is under political, social or other pressure to be vaccinated if they do not wish to do so; ensure that no one is discriminated against for not having been vaccinated, due to possible health risks or not wanting to be vaccinated" (https://pace.coe.int/en/files/29004/html)
2G u.ä. erzeugt sozialen, Aussetzen der Lohnfortzahlung finanziellen Druck. Wie rechtfertigt es die grüne Landesregierung, sich dem E-Rat und grundsätzlichen Werten unserer Gesellschaft entgegenzustellen? Eine Partei, die will, dass "alle Menschen ein selbstbestimmtes und würdevolles Leben führen können" (gruene.de)?
Auch als Geimpfte finde ich diese Ungleichbehandlung unfassbar.
Danke für Ihre Stellungnahme.

Frage von Alina H. am
Portrait von Franziska Brantner
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche

Sehr geehrte Frau H.,

vielen Dank für Ihre Frage.

Unser gemeinsames Ziel ist Corona zu besiegen und die derzeitigen Einschränkungen für alle vollständig aufzuheben. Der einzige Weg dorthin ist eine hohe Impfquote. Inzwischen haben alle Menschen in Baden-Württemberg die Möglichkeit sich impfen zu lassen. Mit einer Impfung schützen wir auch die, die sich nicht impfen lassen können, wie z.B. Kinder unter 12 Jahren. Menschen, die nicht geimpft oder genesen sind, haben ein höheres Risiko, sich selbst oder andere anzustecken vor allem aber ein deutlich höheres Risiko schwer zu erkranken.

Es liegt in unser aller Händen, ob wir ohne erneute, weitreichende Kontaktbeschränkungen und Einschränkungen des öffentlichen Lebens die aktuelle vierte Welle brechen können. Unsere besondere Sorge gilt den Kindern, für die gegenwärtig kein Impfstoff zugelassen ist. Sie sind auf das verantwortungsvolle Handeln von uns Erwachsenen angewiesen. Deshalb appellieren wir an alle Bürgerinnen und Bürger, sich impfen zu lassen. Der beste Schutz für ungeimpfte Kinder sind geimpfte Erwachsene.

Freundliche Grüße
Franziska Brantner

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Franziska Brantner
Franziska Brantner
Bündnis 90/Die Grünen