Fragen und Antworten

Abstimmverhalten

Über Ernst-Wilhelm Rahe

Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Berufliche Qualifikation
Dipl. Sozialarbeiter
Geburtsjahr
1958

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Nordrhein-Westfalen 2017 - 2022
Mitglied des Parlaments 2019 - heute

Fraktion: SPD
Wahlkreis: Minden-Lübbecke I
Wahlkreis
Minden-Lübbecke I
Wahlkreisergebnis
36,70 %
Wahlliste
Landesliste
Listenposition
18

Kandidat Nordrhein-Westfalen Wahl 2017

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Minden-Lübbecke I
Wahlkreis
Minden-Lübbecke I
Wahlkreisergebnis
36,70 %
Wahlliste
Landesliste
Listenposition
18

Abgeordneter Nordrhein-Westfalen 2012 - 2017
Mitglied des Parlaments 2012 - 2017

Fraktion: SPD
Eingezogen über den Wahlkreis: Minden-Lübbecke I
Mandat gewonnen über
Wahlkreis
Wahlkreis
Minden-Lübbecke I
Wahlkreisergebnis
43,20 %

Kandidat Nordrhein-Westfalen Wahl 2012

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Minden-Lübbecke I
Mandat gewonnen über
Wahlkreis
Wahlkreis
Minden-Lübbecke I
Wahlkreisergebnis
43,20 %

Politische Ziele

Zufriedene Kinder, Eltern und Familien durch gute und verlässliche Betreuungsangebote

Frühe Förderung und beste Bildung für Kinder und Jugendliche

Bekämpfung von Kinderarmut und sozialen Benachteiligungen

Ausbildungschancen für Jugendliche für einen guten Start ins Berufsleben

Sicherheit und Selbstbestimmung für die ältere Generation

Leistungsfähige Städte und Gemeinden

Entwicklung des ländlichen Raumes: Arbeit, Mobilität, Infrastruktur, Kultur und Freizeit

Kandidat Nordrhein-Westfalen Wahl 2010

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Minden-Lübbecke I
Wahlkreis
Minden-Lübbecke I
Wahlkreisergebnis
41,00 %
Listenposition
18

Politische Ziele

Ich komme aus der Kinder-, Jugend- und Sozialpolitik. Und ich sehe täglich, dass die Betreuungs- und Bildungsangebote, der Arbeits- und Ausbildungsmarkt, die wachsende Kinder- und Altersarmut und die Situation von einkommensschwachen Familien ein aktives politisches Handeln erfordern.

Unser ländlicher Raum verdient bessere Entwicklungschancen mit lebensfähigen Städten und Gemeinden, damit das Zusammenleben der Generationen zukunftsfähig bleibt.