Erika Görlitz
CSU
Profil öffnen

Frage von Qvrgzne Ubymncsry an Erika Görlitz bezüglich Familie und Generationen

# Familie und Generationen 21. Sep. 2008 - 20:14

Sehr geehrte Frau Görlitz,

ich war im Jahr 2001 in einer Fernsehsendung, soweit ich mich erinnere von tv - München oder RTL. Es ging damals um die Eingetragene Lebenspartnerschaft von Homosexuellen. Sie haben sich damals als Staatssekretärin sehr vehement gegen diesen Gesetzentwurf der damaligen Regierung ausgesprochen.
Das Bundesverfassungsgericht hat Herrn Stoiber und damit auch Sie in dieser Beziehung eines Besseren belehrt. Der Staat darf also durchaus auch gleichgeschlechtliche Paare besonders schützen. Es gibt tausende Homo-Paare, die mit Kindern aus früheren Beziehungen leben. Trotzdem gibt es immer noch krasse Unterschiede in der Gesetzgebung. So werden z.B. gleichgeschlechtliche Partner im Erbschatzrecht steuerlich wie Fremde behandelt.

Haben Sie Ihre Ansichten gewandetl?
Wie wollen Sie sich künftig auch für homosexuelle Familien einsetzen?
Was würden Sie Ihrem Sohn sagen, wenn er zu Ihnen käme und sich als homosexuell outen würde?

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Dietmar Holzapfel

Von: Qvrgzne Ubymncsry

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.