Elfi Scho-Antwerpes

| Kandidatin Bundestag
Frage stellen
Jahrgang
1952
Wohnort
Köln-Klettenberg
Berufliche Qualifikation
Diplom-Ingenieurin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 94: Köln II

Wahlkreisergebnis: 26,9 %

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 34
Parlament
Bundestag

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
Position von Elfi Scho-Antwerpes: Lehne ab
Fahrverbote können immer nur das letzte Mittel sein. Vielmehr muss die Automobilindustrie in die Pflicht genommen werden, Luftverschmutzung durch Abgase zu verringern. Falsche und manipulierte Abgaswerte sind ein Unding! Auf keinen Fall darf das Problem auf dem Rücken der Steuerzahler gelöst werden.
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
Position von Elfi Scho-Antwerpes: Lehne ab
Wir haben in Deutschland aus guten Gründen das Recht auf Asyl. Flüchtlingspolitik muss humanitär sein und europäisch gelöst werden. Es kann nicht sein, dass einige EU-Staaten helfen und andere nicht. Wir brauchen in dieser Frage einen EU-Solidaritätspakt.
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
Position von Elfi Scho-Antwerpes: Stimme zu
Massentierhaltung ist einerseits der Garant für niedrige Fleischpreise, andererseits aber in viel zu vielen Fällen gegen das Tierwohl. Sie sollte daher reduziert werden und durch flächengebundene Tierhaltung ersetzt werden. Dazu bedarf es ein Umdenken bei Produzenten und Verbrauchern.
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
Position von Elfi Scho-Antwerpes: Stimme zu
Ich trete für eine Solidarrente ein, die 10% über dem durchschnittlichen Grundsicherungsanspruch liegt. Niemand, der langjährig gearbeitet aber wenig verdient hat, soll zum Sozialamt müssen. Und: Das Rentenniveau muss bei mindestens 48% stabilisiert werden.
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
Position von Elfi Scho-Antwerpes: Lehne ab
Die Mietpreisbremse funktioniert, muss aber verbessert werden: Wir brauchen eine größere Transparenz bei der Vormiete und eine Auskunftspflicht des Vermieters. Wenn dabei deutlich wird, dass der Vermieter mehr verlangt, als zulässig ist, muss er die Differenz an die Mieterin/den Mieter erstatten.
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Elfi Scho-Antwerpes: Stimme zu
Transparenz muss hier das oberste Gebot sein! Über eine sog. "exekutive Fußspur" will die SPD für jeden offen einsehbar machen, welchen Beitrag Interessenvertreter z.B. bei einem Gesetzentwurf geleistet haben. Ich bin für ein verpflichtendes, öffentliches Lobbyregister beim Deutschen Bundestag
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
Position von Elfi Scho-Antwerpes: Lehne ab
Landwirtschaft und Lebensmittel müssen gentechnikfrei sein!
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
Position von Elfi Scho-Antwerpes: Neutral
Besser als ein generelles, flächendeckendes Tempolimit sind flexible Beschränkungen, die das Verkehrsaufkommen und die Witterung einbeziehen. An Unfallschwerpunkten muss es Tempobeschränkungen geben. Langsamer fahren ist grundsätzlich sicherer und schützt die Umwelt.
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
Position von Elfi Scho-Antwerpes: Stimme zu
Man kann die parlamentarische Demokratie durch direkte Bürgerbeteiligung stärken. Für mehr Transparenz würden auch öffentliche Ausschusssitzungen des Bundestages sorgen. Wir haben nichts zu verbergen - solange es die innere Sicherheit nicht gefährdet. Petitionsmöglichkeiten müssen verbessert werden
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
Position von Elfi Scho-Antwerpes: Lehne ab
Unsere Freiheit ist ein hohes Gut! Besser als schärfere Gesetze sind: Kriminalitätsvorbeugung, Deradikalisierung, Stärkung des gesellschaftlichen und sozialen Zusammenhalts, der Justiz, Polizei und Nachrichtendienste. Einschränkungen der Grundrechte sind nicht hinnehmbar.
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
Position von Elfi Scho-Antwerpes: Lehne ab
Der Ausstieg aus der Steinkohleförderung ist längst beschlossen und daran muss festgehalten werden. Die Mittel müssen vielmehr in den Strukturwandel fließen, damit die Menschen mit einer anständigen Perspektive in die Zukunft gehen.
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
Position von Elfi Scho-Antwerpes: Stimme zu
Die SPD will die Kita-Gebühren schrittweise abschaffen. Die Belastung ist - gerade für Familien mit geringem Einkommen - zu hoch. Außerdem sind die Gebühren bundesweit unterschiedlich hoch. Das ist insgesamt alles ungerecht. Stattdessen: Kostenfreie Bildung und frühe Förderung für jedes Kind!
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
Position von Elfi Scho-Antwerpes: Stimme zu
Eine Eindämmung der Rüstungsexporte sollte gerade für Deutschland selbstverständlich sein! Wenn wir Waffen in Konfliktregionen schicken, lösen wir keine Konflikte sondern verschärfen sie und schaffen Leid. Stattdessen: Verbot für Rüstungsexporte außerhalb von EU, NATO und vergleichbaren Ländern.
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
Position von Elfi Scho-Antwerpes: Lehne ab
Menschen in die Perspektivlosigkeit zu schicken und sie in Lebensgefahr zu bringen ist nicht hinnehmbar! Die Sicherheitslage in Afghanistan lässt derzeit keine Abschiebungen dorthin zu. Es gibt in Deutschland ein Recht auf Asyl.
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
Position von Elfi Scho-Antwerpes: Lehne ab
Eine entsprechende Verfassungsänderung sehe weder ich noch die SPD. Die Weimarer Kirchenartikel im Grundgesetz bilden neben der Religionsfreiheit ein zentrales Element des Religionsverfassungsrechts.
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
Position von Elfi Scho-Antwerpes: Neutral
Europa ist unsere Zukunft - und das ist gut so. Allerdings muss es in der EU gerecht und sozial zugehen. In der Eurozone muss über ein Investitionsbudget die wirtschaftliche Innovation insgesamt gefördert werden. Die Zukunft liegt auch in einer europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik.
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
Position von Elfi Scho-Antwerpes: Lehne ab
Der Spitzensteuersatz sollte erhöht werden, allerdings auf 45%. Extrem hohe Einkommen (über 250.000 Euro pro Jahr) sollten zusätzlich 3% zahlen. Am Ende muss es gerecht sein: Wer viel verdient soll auch mehr zum Gemeinwesen beitragen. Menschen mit kleineren Einkommen dürfen nicht überfordert werden.
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Position von Elfi Scho-Antwerpes: Lehne ab
Ganz klar: Das Ziel heißt anständig bezahlte, unbefristete Arbeitsverträge mit sozialer Absicherung. Die sachgrundlose Befristung von Arbeitsplätzen gehört abgeschafft. Menschen brauchen Planbarkeit im beruflichen und privaten Leben. Kettenbefristungen müssen begrenzt werden.
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Elfi Scho-Antwerpes: Lehne ab
Einer generellen Legalisierung von Cannabis kann ich nicht zustimmen. Das Suchtpotential ist zu groß, die gesundheitlichen Folgeschäden mitunter immens.
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
Position von Elfi Scho-Antwerpes: Lehne ab
2007 ist die Rentenaltersgrenze angehoben worden - schrittweise bis 2029. Eine weitere Anhebung wird es mit der SPD nicht geben. Wir wollen flexible Renteneintrittsmöglichkeiten, damit unterschiedliche berufliche Belastungen und verschiedene Erwerbsbiographien berücksichtigt werden können.
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
Position von Elfi Scho-Antwerpes: Lehne ab
Ein Verbot ist auch hier nicht sinnvoll - aber eine Begrenzung! Parteispenden werden mit der SPD auf eine jährliche Höchstgrenze von 100.000 Euro pro Spender begrenzt. Auch das Sponsoring muss im Parteiengesetz reglementiert und im Rechenschaftsbericht transparent werden.
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
Position von Elfi Scho-Antwerpes: Stimme zu
Auch hier ist Transparenz wichtig. Man muss die Bevölkerung viel mehr mitnehmen und einbeziehen. Bei so wichtigen Fragen darf man die öffentliche Debatte nicht im Keim ersticken. Geheimhaltungsvorschriften sind intransparent und schaffen Misstrauen!

Die politischen Ziele von Elfi Scho-Antwerpes

Gute Bildung für alle ist der Schlüssel für wirtschaftliche und gesellschaftliche Teilhabe. Sie eröffnet Chancen auf Arbeit und sozialen Aufstieg, gesellschaftliche Partizipation und selbstbestimmte Lebensgestaltung – unabhängig von der Herkunft. Das stärkt den Forschungsstandort Köln. Außerdem gilt es, verkrustete Denkmuster aufzubrechen: Lehrkräfte müssen so befähigt werden, dass sie bereits die Jüngsten auf das Leben in einer modernen Gesellschaft vorbereiten. Daraus folgt, den digitalen Wandel für sich nutzbar zu machen. Industrie 4.0 und Arbeit 4.0 sind bereits heute nicht mehr wegzudenken. Politik muss sich diesen Feldern stärker zuwenden, als bisher.

Bezahlbare und barrierefreie Wohnungen tragen maßgeblich zur Lebensqualität bei. Wohnen darf kein Luxusgut sein. Wir müssen die Kommunen weiterhin dabei unterstützen, lebenswerte Veedel zu erhalten. Auch in die Verkehrsinfrastruktur muss sinnvoll investiert werden.

Mit aller Leidenschaft trete ich für Respekt und Integration ein. Ich dulde keinen Rassismus! Auf bundespolitischer Ebene müssen wir viel für die Lebenswirklichkeiten der LSBTIQ*-Community bewirken. Mit Offenheit haben wir den Herausforderungen in der Flüchtlingsarbeit begegnen. Mit Nachdruck trage ich meinen Teil dazu bei, dass gesellschaftliche Spannungen überwunden werden.

Über Elfi Scho-Antwerpes

Erlernter Beruf: Diplom-Ingenieurin

Beruflicher Werdegang: Beschäftigung beim RP Köln, Landesplanung

Politischer Werdegang:

•   seit 1982                         Mitglied der SPD

•   seit 2004                         Mitglied des Rates der Stadt Köln

•   seit 2004                         Bürgermeisterin der Stadt Köln

•   seit 2015                         Mitglied des Deutschen Bundestages

 

Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung

Stv. Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Weitere Mitgliedschaften/Ehrenämter:

Vorstand Aidshilfe, Kreisvorsitzende des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Vorsitzende Zentrum für Frühbehandlung und Frühförderung, Kuratorium der Max-Planck-Institute für Biologie des Alterns und für Stoffenwechselforschung, Beirat der Selbsthilfe Nierenkranker Kinder und Jugendlicher, Haus Lebenswert, Runde Tische für Integration und Flüchtlingsfragen, Kuratorium Köln kickt/Rhein-Flanke, Verein „Tatort“, Verdi-Mitglied, Zentral-Dombau-Verein, Förderverein der Stadtbibliothek Köln, Kuratorium SK-Stiftung Kultur, Stiftungsrat RheinEnergieStiftung Kultur, Beirat Kulturforum, Vorsitzende Comedia Förderkreis

 

Alle Fragen in der Übersicht
# Finanzen 22Sep2017

Sehr geehrte Frau Scho-Antwerpes,

wo gibt es aus Ihrer Sicht angesichts des seit Jahrzehnten bekannten demografischen und...

Von: S. U.

Antwort von Elfi Scho-Antwerpes
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Wo sehen Sie Reformbedarf im Hochschul- und Wissenschaftssystem, und zwar entlang der folgenden Punkte: 1) Studierende (...)

Von: S. U.

Antwort von Elfi Scho-Antwerpes
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 12Sep2017

Guten Tag vor 3 Wochen hatte ich Sie angeschrieben mit der Frage wie Sie diese 3 Mandate (Bundestag, 1. Stellv. Bürgermeisterin und Ratsfrau der...

Von: Natryvxn Heen

Antwort von Elfi Scho-Antwerpes
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 7Sep2017

(...) Wie sieht es aus nach Trennung von heterosexuellen (sowie gleichgeschlechtlichen) Eltern? Wird die Doppelresidenz zum Idealfall werden? Was werden Sie konkret im Sinne der Aufforderung des Europarats unternehmen? (...)

Von: S. U.

Antwort von Elfi Scho-Antwerpes
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Halten Sie es für demokratisch und bürgernah, die Ihnen aus Ihrem Wahlkreis gestellten Fragen nicht zu beantworten?

Von: Unafcrgre Uvramfpu

Antwort von Elfi Scho-Antwerpes
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Scho-Antwerpes, wie würden Sie es halten, wenn Sie feststellen, dass die Ziele Ihrer Partei nicht mehr mit Ihren Zielen konform gehen, Mandat zurückgeben oder Partei wechseln und das Mandat weiter behalten? (Oder als fraktionslose MdB weiter arbeiten?) Hintergrund der Frage ist das Verhalten von Frau Zwesten im Landtag Niedersachsen. (...)

Von: Ryyra Tenrs

Antwort von Elfi Scho-Antwerpes
SPD

(...) ich werde versuchen meine Ideen und Ziele in der Fraktion und in den Ausschüssen einzubringen und bin mir sicher, dass sozialdemokratische Grundsätze weiterhin in der SPD verankert sind. Mit diesen kann ich mich voll und ganz identifizieren. (...)

# Finanzen 18Aug2017

Sehr geehrte Frau Scho-Antwerpes,

sehen Sie im Steuerveranlagungssystem Reformbedarf? Sind die Lohnsteuerklassen zeitgemäß? Welche...

Von: S. U.

Antwort von Elfi Scho-Antwerpes
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 17Aug2017

Sehr geehrte Frau Scho-Antwerpes,

wie stehen Sie zum Thema Trennung/Scheidung sowie zu gleichberechtigter Elternschaft?
Wie wollen...

Von: S. U.

Antwort von Elfi Scho-Antwerpes
SPD

(...) im Interesse der betroffenen Kinder - die Verantwortung des Vormunds für die Erziehung, Fürsorge und Entwicklung des Kindes stärker hervorgehoben werden. Wir werden die Rechte von Pflegekindern stärken. Denn für Kinder, die in einer Pflegefamilie leben, sind Kontinuität und Sicherheit besonders wichtig. (...)

# Internationales 11Aug2017

Sehr geehrte Frau Scho-Antwerpes

wofür stehen Sie im Russland-Ukraine-Konflikt ein, was kann man im Detail (da steckt der Teufel) von Ihnen...

Von: S. U.

Antwort von Elfi Scho-Antwerpes
SPD

(...) Unser Verhältnis zu Russland ist durch das Vorgehen der russischen Regierung in der Ostukraine und den Bruch des Völkerrechts durch die Annexion der Krim belastet. (...)

# Finanzen 2Aug2017

(...) wie möchten Sie verhindern, dass die Summe aus Steuern und Sozialabgaben eine steigende Belastung für Arbeitnehmer und Arbeitgeber wird? (...)

Von: Znahry Arhznaa

Antwort von Elfi Scho-Antwerpes
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 2Aug2017

(...) mich interessiert, für welche Ziele Sie sich einsetzen werden, wenn Sie bei der nächsten Bundestagswahl gewählt werden. (...)

Von: Whyvn Arhznaa

Antwort von Elfi Scho-Antwerpes
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
3 von insgesamt
11 Fragen beantwortet
21 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.