Frage an
Ekin Deligöz
DIE GRÜNEN

(...) wie halten Sie es mit der Mobilitätsprämie für alle für den nachhaltigen Personenverkehr anstatt einer weiteren Abwrackprämie? (...)

Verkehr
29. Mai 2020

(...) Wir können Ihre Auffassung sehr gut nachvollziehen, da wir Grüne im Bundestag für eine ökologische und sozial gerechte Verkehrswende kämpfen. Das schließt auch eine Transformation der Automobilindustrie hin zu klimafreundlichen Antrieben und neuen Mobilitätsdienstleistungen ein.  (...)

Frage an
Ekin Deligöz
DIE GRÜNEN

(...) Daher frage ich Sie, ob Sie mir versichern können, dass Sie alles in Ihrer Macht tun werden, diesen Wahnsinn zu stoppen und dass Sie ggf. GEGEN einen Einsatz der Bundeswehr am persischen Golf stimmen werden? (...)

Außenpolitik und internationale Beziehungen
30. Juli 2019

(...) Eine Koalition der Willigen unter US-Führung kann allerdings kein Beitrag zur Entspannung der Lage sein und würde von unserer Fraktion auch nicht mitgetragen werden. (...)

Frage an
Ekin Deligöz
DIE GRÜNEN

(...) nach dem vom Kabinett beschlossenen Masern-Impfgesetz möchte ich wissen, wie Sie und Ihre Partei sich zu dieser Thematik im Bundestag positionieren werden. (...)

Gesundheit
29. Juli 2019

(...) h. die Impfquote ist nicht hoch genug, um einen sicheren Schutz der Menschen vor Masern zu gewährleisten. Gesundheitsminister Jens Spahn hat nun unter dem nicht ganz zutreffenden Label „Impfpflicht“ einen Gesetzentwurf zu einer verbindlichen Masern-Impfung für Kinder und Beschäftigte in Kitas und Schulen vorgelegt. (...)

Frage an
Ekin Deligöz
DIE GRÜNEN

(...) Können Sie sich vorstellen, Ihren persönlichen Einfluss wirksam werden zu lassen und die große Allianz für kranke Kinder zu unterstützen? (...)

Gesundheit
28. Juni 2019

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Auch wir Grüne betrachten die zunehmende Ökonomisierung der Gesundheitsversorgung mit Sorge. Im Bundestag setzen wir uns dafür ein, dass alle Menschen unabhängig von ihrem Einkommen verlässlich und qualitativ hochwertig versorgt werden, das gilt natürlich auch und ganz besonders für Kinder. (...)

Frage an
Ekin Deligöz
DIE GRÜNEN

(...) auf der Web-Plattform „Buzz-Feed“ findet sich seit einigen Tagen ein geleakter Monitoring – Bericht des „Europäischen Auswärtigen Dienstes“ vom 09.03.2018, aus dem erhebliche Zweifel an der Seriosität Libyens als EU – Partner in der Angelegenheit geflüchteter Menschen hervorgehen. Hier ist von massiven, belegbaren Verstößen gegen Menschenrecht, sowie von weiteren Unzulänglichkeiten der ausführenden Organe die Rede. (...)

Außenpolitik und internationale Beziehungen
10. Mai 2018

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet

Frage an
Ekin Deligöz
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Frau Deligöz,

Außenpolitik und internationale Beziehungen
08. November 2017

(...) Gemeinsam mit meinen Fraktionskolleginnen und -kollegen setze ich mich dafür ein, die Ukraine bei ihrer Annäherung an die Europäische Union zu unterstützen. Gerade Deutschland, das im Zweiten Weltkrieg schwerste Verbrechen auch auf dem Gebiet der heutigen Ukraine begangen hat, trägt eine historische Verantwortung, für die Geltung der europäischen Friedensordnung und die Souveränität der Staaten einzutreten. Als Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen stehen wir darüber hinaus der ukrainischen Zivilgesellschaft bei ihrem Einsatz für Demokratie, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit im Land zur Seite. (...)

Frage an
Ekin Deligöz
DIE GRÜNEN

(...) Falls Ja,weshalb duldet die Bundesrepublik die Stationierung von Massenvernichtungswaffen der USA in Deutschland? (...)

Umwelt
31. Oktober 2017

(...) Außerdem setzen wir uns seit jeher für eine restriktive Rüstungsexportpolitik ein. Rüstungsexporte in Konfliktgebiete und an Diktaturen wollen wir ausnahmslos gesetzlich verbieten. Exporte in Drittstaaten außerhalb der EU und NATO darf es nur in sehr eng begrenzten Ausnahmefällen geben. (...)

Frage an
Ekin Deligöz
DIE GRÜNEN

Was denken Sie über PKK?

Außenpolitik und internationale Beziehungen
10. August 2017

(...) Die PKK hat mit furchtbaren Terroranschlägen zur Eskalation beigetragen. Allerdings spielt das Ausschalten der friedlichen Opposition und einer freien Medienberichterstattung in den kurdischen Gebieten der PKK jedoch in die Hände und trägt zur Eskalation bei. Es darf nicht zur Ausweitung des Bürgerkrieges auf andere Gegenden der Türkei kommen. (...)