Edeltraud König
MLPD

Frage an Edeltraud König von Naqernf Xenhfr bezüglich Außenpolitik und internationale Beziehungen

Was sollte getan werden um die Konflikte im nahen Osten zu beenden.

Frage von Naqernf Xenhfr
Antwort von Edeltraud König
04. Oktober 2019 - 19:43
Zeit bis zur Antwort: 19 Minuten 29 Sekunden

Ein zentraler Konfliktherd im Nahen Osten ist der Krieg in Syrien. Viele meiner kurdischen Freunde haben in dem Krieg Familienmitglieder und Freunde verloren. In diesem Krieg mischen viele imperialistischen Länder wie die USA, Deutschland, Russland, die Türkei, der Iran, Israel und Saudi-Arabien mit und haben Verantwortung dafür. Deutschland liefert Panzer an die Türkei und ist in Syrien mit Aufklärungsflügen an dem Krieg beteiligt. Um den Krieg zu beenden brauchen wir weltweit eine starke Friedensbewegung.  Diese Friedensbewegung darf sich nicht vor den Karren einer dieser imperialistischen Mächte spannen lassen. Von Mächten die ihr eigenes Volk unterdrücken ist kein Frieden zu erwarten. Frieden können weltweit nur die Volksmassen erkämpfen.

Das internationalistische Bündnis ist dabei und hat sich dieses Jahr aktiv an den Ostermärschen und am Antikriegstag an Kundgebungen und Demonstrationen in Thüringen beteiligt. deshalb fordern wir den Abzug aller ausländischen Truppen aus Syrien. Es gibt für uns keine "guten" und "schlechten" Imperialisten. Wir sind dabei und haben uns vom imperialistischen Bündnis haben uns 2019 an den Ostermärschen in Jena, Ohrdruf, Erfurt und anderen Orten beteiligt.