Dr. Wolfgang Heubisch

| Kandidat Bayern
Dr. Wolfgang Heubisch
Frage stellen
Jahrgang
1946
Wohnort
München
Berufliche Qualifikation
Bankkaufmann, Diplom Kaufmann, Zahnarzt (25 Jahre in eigener Praxis)
Ausgeübte Tätigkeit
Stadtrat, Staatsminister a.D.
Stimmkreis

Stimmkreis 108: München-Schwabing

Stimmkreisergebnis: 12,9 %

Wahlkreisliste
Oberbayern, Platz 7
Parlament
Bayern

Bayern

In jedem Eingangsbereich einer bayerischen Behörde soll ein Kreuz hängen.
Position von Dr. Wolfgang Heubisch: Lehne ab
Es sollte eine strikte Trennung von Kirche und Staat geben. Kreuze in bayerischen Behörden sind auch verfassungsrechtlich höchst schwierig!
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Position von Dr. Wolfgang Heubisch: Stimme zu
Wenn ein Arbeitnehmer und eine Arbeitnehmerin 35 Jahre einbezahlt haben, dann haben Sie sich auch eine Grundrente verdient.
Es soll an jeder bayerischen Grundschule eine verpflichtende Ganztagsbetreuung bis zum späten Nachmittag geben.
Position von Dr. Wolfgang Heubisch: Stimme zu
Für eine moderne und optimale Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist dies absolut notwendig.
Menschen mit sehr hohem Einkommen zahlen derzeit ausreichend Steuern.
Position von Dr. Wolfgang Heubisch: Stimme zu
Der Spitzensteuersatz von 42% greift bereits bei einem jährlichen Einkommen von 54.950 Euro. Eine weitere Erhöhung ist unzumutbar.
In Bayern sollen weniger unbebaute Flächen versiegelt werden.
Position von Dr. Wolfgang Heubisch: Neutral
Die Frage ist zu pauschal gestellt, um eine nachvollziehbare Antwort zu geben.
Asylsuchende sollen an der bayerisch-österreichischen Grenze zurückgewiesen werden, wenn sie bereits in einem anderen EU-Land registriert sind.
Position von Dr. Wolfgang Heubisch: Stimme zu
Dies ist im Moment geltendes EU-Recht. Dies sollte solange angewandt werden, bis es geändert wird.
Bayern soll Unternehmen fördern, die ihren Unternehmensstandort von Metropolregionen in den ländlichen Raum verlagern.
Position von Dr. Wolfgang Heubisch: Lehne ab
Ich bin der Meinung, dass diese Art von Förderung ins Leere laufen würde. Es wäre sinnvoller, die Bedingungen im ländlichen Raum zu verbessern die dazu führen, dass sich Unternehmen vornehmlich in Metropolregionen ansiedeln.
Aufgrund der Ernteausfälle durch die Dürre in diesem Sommer sollen Bauern finanziell entschädigt werden.
Position von Dr. Wolfgang Heubisch: Neutral
Nur in streng begründeten Ausnahmefällen.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Dr. Wolfgang Heubisch: Lehne ab
Es müssen bereits die Einkommensverhältnisse offen gelegt werden. Weitere Maßnahmen würden verfassungsrechtlich nicht halten.
Die Polizei soll Telefone auch ohne richterlichen Beschluss abhören dürfen.
Position von Dr. Wolfgang Heubisch: Lehne ab
Die bisherigen Eingriffsmaßnahem der Polizei reichen völlig aus.
Lehrerinnen und Lehrer an bayerischen Schulen sollen grundsätzlich unbefristete beschäftigt werden.
Position von Dr. Wolfgang Heubisch: Lehne ab
Andere im Bildungsbereich tätigen ArbeitnehmerInnen wie ErzieherInnen oder wissenschaftliches Personal sind ebenfalls befristet.
Die dritte Startbahn des Flughafens München soll gebaut werden, obwohl der Bürgerentscheid sich dagegen ausgesprochen hatte.
Position von Dr. Wolfgang Heubisch: Stimme zu
Der Bürgerentscheid hatte nur ein Jahr Gültigkeit und ist somit schon seit Jahren nicht mehr gültig.
Dieselfahrzeuge mit hohem Schadstoffausstoß sollen nicht mehr in den Innenstädten fahren dürfen.
Position von Dr. Wolfgang Heubisch: Neutral
Die Frage ist zu allgemein gestellt.
Es ist richtig, dass der Freistaat Familien beim Hausbau und Immobilienkauf finanziell unterstützt (Baukindergeld Plus).
Position von Dr. Wolfgang Heubisch: Neutral
Ich denke, es gäbe effizientere Fördermaßnahmen.
Asylsuchende sollen eher Geld- statt Sachleistungen bekommen.
Position von Dr. Wolfgang Heubisch: Stimme zu
Jeder einzelne soll selbst entscheiden, wie er mit dem, was ihm zur Verfügung steht, umgeht.
Es soll in Bayern mehr Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen geben.
Position von Dr. Wolfgang Heubisch: Stimme zu
Ja, aber nur was sogenannte "Brennpunktplätze" angeht. Dies sollte regelmäßig überprüft werden, ob es noch der Fall ist.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Dr. Wolfgang Heubisch: Stimme zu
Wenn wir den aktuellen Arbeitsmarkt betrachten, dann müssen wir feststellen, dass wir diese dringend brauchen!
Die Staatsregierung soll sich dafür einsetzen, dass wieder mehr Jugendliche einen Ausbildungsberuf ergreifen statt ein Studium zu beginnen.
Position von Dr. Wolfgang Heubisch: Stimme zu
Die berufliche Ausbildung ist eine tolle Sache. Es sollte ein fairer Ausgleich akademischer und beruflicher Bildung geben.
Es soll in Bayern mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Dr. Wolfgang Heubisch: Stimme zu
Die derzeitige Aufkärung scheint nicht genug zu sein.
Die Mietpreisbremse soll verschärft werden.
Position von Dr. Wolfgang Heubisch: Lehne ab
Wie man bereits jetzt sehen kann, greift die Mitpreisbremse nicht. Eine weitere Verschärfung würde nichts bringen.

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.