Alle Fragen in der Übersicht

(...) Sie sind ein wichtiger Player in der SPD, kennen die Politik wie Ihre Westentasche. Sie haben sich massiv in den Wahlkampf eingeschaltet, welche Erkenntnisse ziehen Sie aus diesem Ergebnis? (...)

Von: Pyrzraf Jntare

Antwort von Dr. Sascha Raabe
SPD

(...) wie Sie richtig in den Nachrichten gelesen haben, steht es um die Umfragewerte der SPD zur Zeit nicht gut. Wir in der SPD-Bundestagsfraktion sind uns dieser schwierigen Zeit durchaus bewusst. (...)

# Arbeit 30Mai2019

(...) Wie beurteilen Sie dieses doppelte Spiel unseres SPD-Finanzministers? Wie stehen Sie als Abgeordneter der SPD zur Steuertransparenz? (...)

Von: Qe. Yvraueq Jnjemla

Antwort von Dr. Sascha Raabe
SPD

(...) Eine Einigung innerhalb der Bundesregierung konnte nicht erreicht werden, so dass eine Abstimmung im Rat zur Richtlinie bisher offen blieb. Grund ist, dass CDU und CSU die in der EU-Richtlinie enthaltenen Regelungen zu weit gehen und die Union transparentere Regelungen nicht will. (...)

(...) Das Recht auf Sterben, die Bitte um Hilfe, ist bei sorgfältiger Abwägung stärker zu gewichten als die Befürchtung von der Beeinflussung von außen. Eine persönliche Entscheidung kann daher in einer so wichtigen Frage respektiert werden. (...)

Von: Unaf Pbaenqv

Antwort von Dr. Sascha Raabe
SPD

(...) Daher gilt für mich auch noch heute, dass die geschäftsmäßige Förderung der Selbsttötung verboten und unter Strafe gestellt gehört. Dennoch soll es Ärzten, nahen Angehörigen oder besonders nahestehenden Freunden weiterhin möglich sein, im Einzelfall aus altruistischen Gründen straffrei Beihilfe zum Suizid zu leisten. (...)

# Gesundheit 1Apr2019

(...) Können Sie eine Url oder eine Quellenbezeichnung einer wissenschaftlichen Studie nennen, die in Ihre Behauptung als Tatsachengrundlage Einzug gefunden hat, so daß sich die Wähler und betroffenen Bürger von deren Aussagegehalt selbst überzeugen können und an der Meinungsbildung Pro Contra Organspende auch informiert teilnehmen können? (...)

Von: Pnefgra Yvafrvfra

Antwort von Dr. Sascha Raabe
SPD

(...) Allerdings ist es völlig unstrittig, dass Organspenden vielen Menschen ein Überleben überhaupt erst ermöglichen oder das Leben erheblich erleichtern. (...)

(...) Hierbei sollen auch ältere Diesel, die nach einer Verbesserung der Abgasreinigung weniger als 270 Milligramm Stickoxid pro Kilometer ausstoßen, von Fahrverboten nicht betroffen sein. An wen wende ich mich, um zu erfahren, wie hoch nun der Ausstoß von Stickoxid meines Wagens ist, und wer übernimmt die Kosten für die Prüfung? Vielen Dank für Ihre Antwort. (...)

Von: Ibyxre Serv

Antwort von Dr. Sascha Raabe
SPD

(...) Wie Sie richtig erwähnen, sind einige Dieselfahrzeuge mit geringem Stickoxid-Ausstoß von Verkehrsverboten nicht betroffen. Das am 14.03 vom Bundestag beschlossene Gesetz besagt, dass emissionsarme Diesel-PKWs mit den Abgasnormen Euro 4 und 5 von Verkehrsverboten ausgenommen werden, wenn sie im Fahrbetrieb geringere Stickoxidemissionen als 270 Milligramm pro Kilometer ausstoßen. (...)

# Gesundheit 18Feb2019

(...) Hunderttausende Menschen sterben jedes Jahr unter unsäglichem Leid an Krebs. (...)

Von: Pnefgra Yvafrvfra

Antwort von Dr. Sascha Raabe
SPD

(...) Meiner Ansicht nach ist dieser Punkt aber ausreichend in den öffentlichen Debatten zur Widerspruchslösung verdeutlicht worden. Von der Beschwörung von Organtransplantationen als "Jungbrunnen" oder "Wiedergeburt", wie Sie schreiben, kann keine Rede sein. Klar ist für mich aber auch, dass Organtransplantationen vielen Menschen das Leben retten oder kranken Menschen das Leben sehr erleichtern. (...)

(...) der Bahnbeauftragte der Bundesregierung Enak Ferlemann (CDU) hat höhere Fahrpreise bei der Bahn ins Gespräch gebracht um die Finanzierung von wichtigen Investitionen bei der Bahn sicher stellen zu können. (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Dr. Sascha Raabe
SPD

(...) Ich halte den Vorschlag vom Bahnbeauftragten der Bundesregierung völlig falsch. Ich finde, dass im Gegenteil die Bahntarife aus Gründen des Klimaschutzes und der sozialen Gerechtigkeit günstiger werden sollten. Zur Gegenfinanzierung sollte dafür der Spitzensteuersatz erhöht werden. (...)

# Wirtschaft 13Jan2019

(...) Einer der Gründe für diese Armut sind nachteilige Freihandelsabkommen mit afrikanischen Ländern, die europäischen Unternehmen große Gewinne bringen. Unterstützen Sie eine Politik, die den Ländern in Afrika hilft, auch wenn dies heisst, sich mit europäischen Konzernen anzulegen? (...)

Von: Wbunaa Svfpure

Antwort von Dr. Sascha Raabe
SPD

(...) Seit ich 2002 in den Bundestag gewählt wurde, kämpfe ich für faire Handelsabkommen, die nicht nur den Großkonzernen, sondern vor allem den Menschen zu Gute kommen – insbesondere den Ärmsten der Armen. Wenn Sie sich über das Videoarchiv des Deutschen Bundestages meine Reden anschauen, werden Sie sehen, dass ich in sehr vielen Reden fairen statt freien Handel einfordere. (...)

(...) mit Fassungslosigkeit habe ich gerade gelesen, dass Sie auch für die Verlängerung der betäubungslosen Ferkelkastration gestimmt haben. Das ist ein Skandal. (...)

Von: Ovetvg Qrgre

Antwort von Dr. Sascha Raabe
SPD

(...) Ich bin selbst seit vielen Jahren Vegetarier und verzichte im Alltag weitestgehend auf tierische Produkte, weil ich überzeugt davon bin, dass es grundsätzlich keine leidfreie Möglichkeit gibt, Massentierhaltung zu betreiben oder Tiere gar zu töten. Dementsprechend schwergefallen, liebe Frau Qrgre, ist mir deshalb auch mein Abstimmungsverhalten Ende November vergangenen Jahres, welches letztlich aus einem Abwägungsprozess und Kompromiss heraus erfolgt ist: (...)

(...) am 29.11.2018 stimmte der Bundestag über einen Gesetzentwurf zur "Änderung des Tierschutzgesetzes" bezüglich der betäubungslosen Ferkelkastration ab. Der von der Regierungskoalition eingereichte Gesetzentwurf verlängert die Übergangszeit bis zu einem kompletten Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration, um entsprechende infrastrukturelle Grundlagen zu schaffen. (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Dr. Sascha Raabe
SPD

(...) Aus Sicht der Sachverständigen sei eine rechtskonforme und praktikable Umsetzung des Ausstiegs am wichtigsten, die zu einer wirklichen Verbesserung des Tierschutzes führe. (...) Lassen Sie mich zum Schluss noch eine persönliche Note hinzufügen: Ich selbst bin seit vielen Jahren Vegetarier und bin davon überzeugt, dass es keine artgerechte Form von Massentierhaltung geben kann und auch keine schmerzfreie Tötung von Tieren. (...)

# Umwelt 21Nov2018

(...) in den letzten Wochen und Monaten wurden wir alle immer häufiger mit dem Thema „Klimaschutz“ konfrontiert. Auch ich bin zunehmend beunruhigt, denn die durch Hitze und Trockenheit entstandenen Schäden sind inzwischen direkt vor unserer Haustür unübersehbar. (...)

Von: naqernf zvßonpu

Antwort von Dr. Sascha Raabe
SPD

Sehr geehrter Herr Mißbach, (...)

# Umwelt 15Nov2018

(...) Hallo Herr Raabe ich unterstütze den Kohleausstieg und umweltfreundliche Gesetzgebung, die die erneuerbaren Energien in den Vordergrund stellt. (...)

Von: Oreaq Eboreg

Antwort von Dr. Sascha Raabe
SPD

(...) Energiegewinnung aus Kohle muss ein Auslaufmodell sein. Der angestrebte Ausstieg aus der Kohleverstromung erfordert jedoch zunächst einmal den weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien. (...)

%
21 von insgesamt
21 Fragen beantwortet
32 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
DEval - Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit gemeinnützige GmbH Bonn Mitglied des Beirates Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen, Außenwirtschaft, Entwicklungspolitik seit 24.10.2017
Deutsche Welthungerhilfe e.V. Bonn Ständiger Bevollmächtigter des Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion in der Mitgliederversammlung Themen: Entwicklungspolitik, Humanitäre Hilfe seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung