Alle Fragen in der Übersicht
# Wirtschaft 20Feb2008

Sehr geehrter Herr Freytag,

zur Beantwortung einer Frage über die HGV haben Sie über den Aufsichtsratsvorsitzenden eines Konzerns und über...

Von: Senax Ehatr

Antwort von Dr. Michael Freytag
CDU

(...) Februar wird - auch grammatikalisch korrekt - zutreffend, die der Exekutive zugeordnete Funktion von Finanzbehörde und HGV geschildert. Aufsichtsratvorsitzender der HGV ist in seiner Funktion der Finanzsenator, unabhängig von der Person des Amtsträgers. (...)

# Wirtschaft 20Feb2008

Sehr geehrter Herr Dr. Freytag,

mit Interesse habe ich gestern die Diskussion bei Schalthoff auf HH1 gesehen.

Einige rein...

Von: Eboreg Penzre

Antwort von Dr. Michael Freytag
CDU

(...) Zwingende wirtschaftliche Gründe sprechen für die Vertiefung der Elbe: Der Hamburger Hafen ist Motor für Wohlstand und Wachstum der Freien und Hansestadt Hamburg. Er ist ein Garant für sichere Arbeitsplätze. (...)

# Finanzen 15Feb2008

Sehr geehrter Herr Freytag,

zusätzlich zu meiner vorherigen Frage wüßte ich gerne noch ob Sie die 10,3% Grundkapital oder die 434,6 Mio....

Von: Wbua Qnivq

Antwort von Dr. Michael Freytag
CDU

(...) es werden grundsätzlich keine haushalts-, vermögens- oder bilanzrelevanten Positionen vergessen. Im Übrigen verweise ich auf die Antwort auf Ihre Frage vom 10. (...)

# Finanzen 10Feb2008

Sehr geehrter Herr Finanzsenator,

bitte beantworten Sie mir wie Sie zum Thema Gewaltenteilung stehen.
in den Zeitungen wird berichtet...

Von: Wbua Qnivq

Antwort von Dr. Michael Freytag
CDU

(...) Die parlamentarische Kontrolle erfolgt durch die Bürgerschaft (Erste Gewalt). Der Gewaltenteilung ist vollständig Rechnung getragen. (...)

Sehr geehrter Herr Freytag,

wenn die CDU wieder an die Regierung gelangen sollte, wird es dann mit der CDU eine Lebensarbeitszeiterhöhung...

Von: Wna Byr Hatre

Antwort von Dr. Michael Freytag
CDU

(...) der Dienst in einer Großstadt wie Hamburg verlangt von Feuerwehr- und Polizeikräften erhöhte Anforderungen und Einsatzdichte. (...) Eine Lebensarbeitszeiterhöhung der Feuerwehr- und Polizeibeamten in Hamburg findet sich daher auch nicht in unserem Wahlprogramm. (...)

Sehr geehrter Herr Finanzsenator,

die Frage nach der Richtigkeit wollte ich ja von Ihnen beantwortet haben, sie lautet:
warum Sie es...

Von: Wbua Qnivq

Antwort von Dr. Michael Freytag
CDU

(...) es werden keine Mittel zweckentfremdet eingesetzt. (...)

Guten Tag Herr Dr. Freytag,

wie stellen Sie und die CDU sich den Hamburger Katastrophenschutz (Saniätsdienst/Betreuung) in Zukunft vor? Der...

Von: Xnebyva Untra

Antwort von Dr. Michael Freytag
CDU

(...) Juni 2007 für erforderlich, den Sanitäts- und Betreuungsbereich im Rahmen der Neukonzeption des Bevölkerungsschutzes zu stärken. Die IMK ist ferner der Auffassung, dass Bund und Länder in konsequenter Fortsetzung der Umsetzung der Neuen Katastrophenschutzstrategie die Ausstattung im Zivil- und Katastrophenschutz den neuen und verschärften Gefährdungslagen anpassen und weiterzuentwickeln. Insgesamt gehen verfolgt die IMK das Ziel, dass im Rahmen der Neukonzeption der Ausstattung das Schutzniveau nicht absinken darf. (...)

# Umwelt 8Jan2008

Sehr geehrter Dr. Michael Freytag!

Verwahrlosung von ö f f e n t l i c h e n G r ü n

Der Zustand der Parks in Altona, wie auch...

Von: Urvare Sbffrpx

Antwort von Dr. Michael Freytag
CDU

(...) Die Pflege der Grünflächen und Parks unserer Grünen Metropole liegt mir dementsprechend am Herzen. Die betroffenen Behörden und Bezirke haben sich - auch angeregt durch das Engagement der Bürgervereine und ehrenamtlich Tätigen für die Hamburger Parks - des Themas angenommen und prüfen derzeit alle Möglichkeiten, um sichtbare Verbesserungen im Erscheinungsbild der Parks zu erreichen. (...)

Sehr geehrter Herr Finanzsenator,

verzeihen Sie das ich noch einmal Frage, aber das Thema war nicht geschliffene Edelsteine, sondern warum...

Von: Wbua Qnivq

Antwort von Dr. Michael Freytag
CDU

(...) ich verweise auf meine Antwort vom 03.01.08: Die rechtlichen Grundlagen sind allesamt gegeben. (...)

Sehr geehrter Herr Finanzsenator,

als Aufsichtsratsvorsitzender der Hochbahn haben Sie und Herr Elste 2003 die Hochbahn zum "National...

Von: Wbua Qnivq

Antwort von Dr. Michael Freytag
CDU

(...) Die Hamburger Hochbahn ist ein Juwel unter den öffentlichen Unternehmen der Stadt, das nicht nur wirtschaftlichen Erfolg hat, sondern besonders kundenorientiert ist. (...)

%
10 von insgesamt
10 Fragen beantwortet
6 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.