Dr. Katarina Barley

| Abgeordnete Bundestag
© Deutscher Bundestag
Frage stellen
Jahrgang
1968
Wohnort
Schweich
Berufliche Qualifikation
Juristin
Ausgeübte Tätigkeit
Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz, MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 203: Trier

Wahlkreisergebnis: 33,7 % (eingezogen über Liste)

Liste
Landesliste Rheinland-Pfalz, Platz 3
Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht

(...) Ich persönlich empfinde dieses neben den NetzDG als schlimmstmöglichen staatlichen Eingriff in die Medienvielfalt. (...)

Von: Unaf Ohert

Antwort von Dr. Katarina Barley
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Sehr geehrte Frau Barley, begehen Sie mit der neu geplanten Musterfeststellungsklage nicht einen Wahlbetrug an die Wähler und Verbraucher? Es ist doch keinem Verbraucher geholfen, wenn nach so einer (länger dauernden) Musterklage über Verbraucherverbände er selber noch einmal mit einer privaten Klage seine Ansprüche einfordern muss. (...)

Von: Znegva Xhgfpure

Antwort von Dr. Katarina Barley
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Bürger die falsche Angeben zu ihren Kindern machen, um die Kindergeld-Einnahmen zu "optimieren", hingegen schon. Oder Bürger, die Ausgaben vortäuschen, die bei ihnen verbleiben, ebenfalls. (...)

Von: Nagba Uhore

Antwort von Dr. Katarina Barley
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Die sind aber veränderbar. So wichtig und begrüßenswert Wertewandel für individuelle Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit ist, man denke an überkommene Rollenklischees, Abschaffung des § 175 StGB, Homoehe und Kinderrechte, kommen die vom GG garantierten unveräußerlichen unteilbaren und allgemeinen Grund- und Menschenrechte [Art. 2 - 19 GG], Rechtsstaatlichkeit und Verfassungsprinzipien nicht zu kurz? (...)

Von: Tnov Fpuzvqg

Antwort von Dr. Katarina Barley
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Islam der Sunniten. Im islamischen Recht der Schafiiten gilt die männliche wie weibliche Beschneidung als wâdschib (farD), religiös verpflichtend. Die anderen sunnitischen Rechtsschulen bejahen die weibliche Beschneidung, den Malikiten gilt sie als sunna (unbedingt nachzuahmen), Hanafiten wie vielen Hanbaliten als makrumâ (ehrenwert), die übrigen Hanbaliten bewerten sie als religiöse Pflicht (https://tinyurl.com/yamu9kvt). (...)

Von: Rqjneq iba Ebl

Antwort von Dr. Katarina Barley
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Angeblich treten Sie und ihre Partei ja für Gleichberechtigung ein. Verdienen Jungen und Männer nach ihrem Verständnis von Gleichberechtigung weniger Schutz als Mädchen und Frauen? (...)

Von: Jbystnat Xnua

Antwort von Dr. Katarina Barley
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Welche Möglichkeiten sehen Sie, damit Kraftfahrzeugbesitzer nicht einzeln gegen die Automobilunternehmen klagen müssen? (...)

Von: Znahry Arhznaa

Antwort von Dr. Katarina Barley
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 27Feb2018

(...) Wie traurig ist es, dass man sich als angehende Sozialministerin über das angeblich rassistische Verhalten der Essener Tafel echauffiert und dabei das Wesentliche kleinredet? In einem der reichsten Länder der Welt müssen sich die Menschen um abgelaufene Lebensmittel streiten. (...)

Von: Fgrcuna Fpuhyg

Antwort von Dr. Katarina Barley
SPD

(...) Die Entscheidung der Essener Tafel habe ich kritisiert, da sie nicht zu den Grundwerten unserer solidarischen Gesellschaft passt. Das entscheidende Kriterium für die Hilfe muss die Bedürftigkeit sein und nicht der Pass beziehungsweise die Staatsangehörigkeit. (...)

# Soziales 22Feb2018

(...) die aktuelle Sozialgesetzgebung z.B. zur Scheinselbständigkeit und zur Begrenzung von Leiharbeit führt besonders in der IT-Branche zu einer Behinderung von Selbständigkeit und Gründertum. Aufgrund der seit Jahren diesbezüglich herrschenden Rechtsunsicherheit setzen besonders DAX-30 Konzerne zunehmend auf internationale Unternehmensberatungen wie Accenture, IBM, und HPE, statt in Deutschland lebende und dort steuerpflichtige Freiberufler und Selbständige zu beschäftigen. (...)

Von: Zngguvnf Xyrva

Antwort von Dr. Katarina Barley
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 12Feb2018

(...) Wie soll, Ihrer Meinung nach, die Zukunft der Kindertagespflege in dieser Legislaturperiode aussehen? (...)

Von: Wraavsre Unegznaa

Antwort von Dr. Katarina Barley
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 6Feb2018

Guten Tag Frau Barley,
Guten Tag Frau Schatz,

Ich danke Frau Schatz für Ihre i.A. erteilte Antwort, Zitat:

"Vielen Menschen...

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Dr. Katarina Barley
SPD

(...) Ehrenamt und bürgerliches Engagement sind für unsere Demokratie und unseren sozialen Zusammenhalt äußerst wichtig. Ich werde mich auch weiterhin dafür einsetzen, dass das Ehrenamt die ihm gebührende Anerkennung erhält. Die Bekämpfung von Armut und die Sicherung des Existenzminimums ist aber grundsätzlich die Aufgabe des Staates und Teil seiner Fürsorgepflicht. (...)

# Soziales 27Jan2018

(...) Kennen Sie die Schnittstellen-Problematik zwischen den Zuständigkeitsbereichen des Arbeits-/Sozialministeriums und des Gesundheitsministeriums, wodurch beim Krankengeld – anders als bei allen übrigen Sozialleistungen zum Lebensunterhalt – das Sozialgesetzbuch X mit seinen Vorschriften zum Verwaltungsakt, zur Anhörung und zur Aufhebung von Entscheidungen unberücksichtigt bleibt (sog. „Selbstvollzug“) und sehen Sie im Hinblick auf die derzeitigen GroKo-Verhandlungen Möglichkeiten, sich dagegen engagieren? (...)

Von: Nagba Ohgm

Antwort von Dr. Katarina Barley
SPD

Sehr geehrter Herr Ohgm,

vielen Dank für Ihre Anfrage auf abgeordnetenwatch.de. Die Beantwortung Ihrer...

%
7 von insgesamt
16 Fragen beantwortet
45 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Jacques Delors Institut – Berlin gemeinnützige GmbH Berlin Mitglied des Beirates Themen: Politisches Leben, Parteien 2017
Hochschule Trier Trier Mitglied des Kuratoriums Themen: Bildung und Erziehung 2017
Institut für Europäische Politik e.V. (IEP) Berlin Mitglied des Kuratoriums Themen: Europapolitik und Europäische Union 2017
ZDF Mainz Mitglied des Fernsehrates und des Programmausschusses Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung