Dr. Birgit Reinemund

| Abgeordnete Bundestag 2009-2013
Dr. Birgit Reinemund
Frage stellen
Jahrgang
1959
Wohnort
Mannheim
Berufliche Qualifikation
Geschäftsführerin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 275: Mannheim

Wahlkreisergebnis: 8,9 %

Liste
Landesliste Baden-Württemberg, Platz 11
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Dr. Birgit Reinemund

Geboren am 6.Juni 1959 in Mannheim; verheiratet.

1966-1969 Albrecht-Dürer-Grundschule in Mannheim; 1969-1978
Liselotte-Gymnasium in Mannheim; 1978-1984 Studium der
Veterinärmedizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen;
1981/1982 Auslandssemester in Australien und Neuseeland; 1984
Staatsexamen; 1988 Promotion; 1995-1998 Betriebswirtschaftliche
Weiterbildung; Beruflicher Werdegang 1985-1987 Assistenztierärztin
in Holstein und Westfalen; 1987-1988 Freie Mitarbeiterin in einer
Tierarztpraxis in Niederbayern ;1989-1998 selbständig mit
Kleintierpraxis in Mannheim-Feudenheim; 1988-1991 nebenberuflich:
Fleischbeschautierärztin am Schlacht- und Viehhof Mannheim.

1995-1998 selbständig im Import- und Export elektronischer
Bauteile und Messgeräte parallel zur Praxis; seit 1998
Geschäftsführerin und Gesellschafterin eines Unternehmens im
Bereich Nachrichtentechnik / Export von Industriegütern;
Mitgliedschaft in gesellschaftlichen Organisation: Liberale Frauen,
Liberale Initiative Mittelstand, Verband Liberaler
Kommunalpolitiker, Arbeiterwohlfahrt.

Seit 2002 Mitglied der FDP; 2004-2006 Mitglied im Kreisvorstand
Mannheim; seit 2006 Kreisvorsitzende KV Mannheim; seit 2005
Mitglied im Bezirksvorstand Kurpfalz; seit 2006 Mitglied im
Landesvorstand; Mitglied im Landesfachausschuss (LFA) Wirtschaft,
LFA Agrar und Verbraucherschutz, LFA Frauen; seit 2009 Stadträtin
im Gemeinderat der Stadt Mannheim, kommunalpolitische Sprecherin
der FDP-Bundestagsfraktion.

2004 Kandidatin zur Kommunalwahl in Mannheim, Platz 7; 2005
Kandidatin zur Bundestagswahl, Landesliste Platz 11; 2009
Kandidatin zur Kommunalwahl, Platz 3; 2009 Bundestagskandidatin
Wahlkreis 275 Mannheim, Landesliste Platz 11.

Alle Fragen in der Übersicht
# Finanzen 4Sep2013

Sehr geehrte Frau Dr. Reinemund,

müsste man bei den großen! Unternehmen und Vermögensbesitzern in Deutschland von Seiten der Politik nicht...

Von: Wöet Yvaqrubym

Antwort von Dr. Birgit Reinemund
FDP

(...) Selbstverständlich erwarte ich von Unternehmern und Unternehmen ethische und moralische Grundsätze und begrüße jede öffentliche Diskussion darüber. Moral lässt sich leider nicht verordnen, auch nicht von der Politik. (...)

# Finanzen 9Aug2013

Sehr geehrte Frau Dr. Reinemund,

vielen Dank für Ihre Antwort (ohne Datum) auf meine Anfrage vom 21.05.2013. Ich bin enttäuscht. Warum...

Von: Ehqv Ovrjnyq

Antwort von Dr. Birgit Reinemund
FDP

(...) für eine Schuldentilgung verwendet werden konnten. (...) Dies bedeutet, dass Einnahmen, die nicht dauerhaft zur Verfügung stehen, wie etwa rein konjunkturelle Steuermehreinnahmen oder die Veräußerung von Beteiligungen, sind bei der strukturellen Neuverschuldung heraus gerechnet. (...)

# Wirtschaft 14Juli2013

Sehr geehrte Frau Dr. Reinemund,

mit großer Wahrscheinlichkeit werde Brüssel auch rückwirkend eine Korrektur der EEG Umlage fordern....

Von: Urvxr Ebtnyy

Antwort von Dr. Birgit Reinemund
FDP

(...) Für die FDP steht auch fest, dass wir eine grundlegende und zeitige Reform des EEG benötigen. Denn die Besondere Ausgleichsregelung verändert nichts an den Gesamtkosten des EEG. (...)

Sehr geehrtre frau Reinemund,

mit großem Interesse habe ich Ihre Antwort an Ureea Bssretryq bzgl.

...

Von: Crgre Zrvre

Antwort von Dr. Birgit Reinemund
FDP

Sehr geehrter Herr Meier,

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Eine überzeugende verfassungskonforme Lösung konnte bisher dafür nicht...

Sehr geehrter Herr Dr. Schick,

Da Sie in Berlin tätig sind werden Sie bestimmt schon vom sogenannten "Generationenmanifest" (sehen Sie dazu...

Von: Znk Csyütre

Antwort von Dr. Birgit Reinemund
FDP

(...) Dass die Unterzeichner des „Generationen-Manifests“ zum Dialog über drängende politische Fragen anregen, begrüße ich. Das ist Ausdruck einer engagierten Bürgergesellschaft und lebendigen Demokratie. (...)

Sehr geehrte Frau Dr.Reinemund,

ich bitte Sie um Angabe Ihre Abstimmungsverhalten bei der namentlichen Abstimmung zur...

Von: Qvrgre Bssretryq

Antwort von Dr. Birgit Reinemund
FDP

(...) Ebenso wie die Anträge der anderen Oppositionsparteien zur Abgeordnetenbestechung genügt dieser Antrag nicht den verfassungsrechtlichen Anforderungen. Dieser Meinung sind übrigens nicht nur die Koalitionsfraktionen, sondern auch die meisten Rechtsexperten. (...)

# Gesundheit 15Juni2013

Sehr geehrte Frau Dr. Reinemund,

Sie schreiben schon wieder von Meinung. Ich habe weiterhin niemals behauptet, dass ich nicht Ihrer Meinung...

Von: Zngguvnf Sevrqevpu

Antwort von Dr. Birgit Reinemund
FDP

Sehr geehrter Herr Friedrich,

ich habe Ihnen bereits mehrfach zu diesem Thema geantwortet und verweise an dieser Stelle auf meine früheren...

# Gesundheit 6Juni2013

Sehr geehrte Frau Dr. Reinemund,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort vom 13.03.2013.

Als Student des Maschinenbaus auf Diplom im...

Von: Zngguvnf Sevrqevpu

Antwort von Dr. Birgit Reinemund
FDP

Sehr geehrter Herr Friedrich,

wir haben uns über dieses Thema schon ausgetauscht. Ich bin nicht bereit, Unterlagen für Sie zusammen...

# Finanzen 21Mai2013

Sehr geehrte Frau Dr. Reinemund,

sehr gern habe ich zur Kenntnis genommen, daß Sie die Anfragen an Ihre Person sorgfältig beantworten....

Von: Ehqv Ovrjnyq

Antwort von Dr. Birgit Reinemund
FDP

(...) € höhere Steuereinnahmen verfügen. Allerdings war es nicht möglich, diese Mehreinnahmen in toto zur Reduzierung der Neuverschuldung heranzuziehen, da im Rahmen von zwei Nachtragshaushalten der Bundeshaushalt mit insgesamt 10,3 Mrd. € zusätzlich belastet wurde. (...)

# Finanzen 21Mai2013

Sehr geehrte Frau Dr. Reinemund,

heute lese ich einen Artikel in der BILD, der klar darlegt, wie Zypern uns betrogen hat, beim Erschleichen...

Von: Senax Eraare

Antwort von Dr. Birgit Reinemund
FDP

(...) ich habe keinerlei Anlass zu der Annahme, dass, wie Sie schreiben, der Deutsche Bundestag oder der Steuerzahler bei der Zypernhilfe getäuscht wurden. (...)

# Finanzen 12Mai2013

Sehr geehrte Frau Reinemund,

Banken leihen sich bei der EZB Geld zu 0,5 % ( Steuerzahlergeld !!!), geben dies dann aber zum 10 fachen...

Von: Urvxr Ebtnyy

Antwort von Dr. Birgit Reinemund
FDP

(...) Es handelt sich bei dem Geld, das die Geschäftsbanken sich zu dem von Ihnen angesprochenen Hauptrefinanzierungsatz bei der EZB beschaffen können, um Zentralbankgeld, nicht um das Geld von Steuerzahlern. (...)

# Finanzen 24Apr2013

Werte Frau Dr. Birgit Reinemund,

nach dem die Affäre Ulli Höness ans Licht gekommen ist, frage ich mich, ist den die Selbstanzeige so noch...

Von: Senax Arhznaa

Antwort von Dr. Birgit Reinemund
FDP

(...) Gleichzeitig gilt im deutschen Recht dass sich niemand selbst belasten muss, wenn er eine Straftat begangen hat. Diese Lücke wird durch die strafbefreiende Selbstanzeige geschlossen. Ein Bürger, der eine Steuerhinterziehung begangen hat, muss jederzeit die Brücke zur Ehrlichkeit nutzen können, um seiner Verpflichtung zur Mitwirkung nach dem Steuerrecht, der Wahrheitspflicht , nachkommen zu können. (...)

%
71 von insgesamt
71 Fragen beantwortet
70 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Betreuungsgeld verhindern (Änderungsantrag)

26.06.2013
Dagegen gestimmt

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dafür gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dagegen gestimmt

Pages