Dieter Peter Jahr
CDU

Frage an Dieter Peter Jahr von Wbnpuvz Unua bezüglich Recht

23. Februar 2009 - 15:46

Sehr geehrter Herr Bundestagsabgeordneter Dr. Jahr,

Mittweida gehört zu Ihrem Bundestagswahlkreis. Stimmt es, daß Sie vom „Bündnis für Demokratie und Toleranz“ eine Entschuldigung wegen der falschen Berichterstattung und der Auszeichnung für eine vorgetäuschte Tat fordern?

Hier dieser Pressebericht darüber:
http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display.154+M57db509ed6c.0.html

Sind Sie nicht der Meinung, daß nicht nur die Bürger von Mittweida übel beleidigt sondern alle Bürger Sachsens und Deutschlands unter Generalverdacht gestellt wurden?

Wird es nun nicht Zeit, den Beirat für dieses "Bündnis" neu zu besetzen und neu auszurichten?

Wird der Beirat nach wie vor von unseren Steuergeldern finanziert?

Mit freundlichen Grüßen
Joachim Hahn

Frage von Wbnpuvz Unua
Antwort von Dieter Peter Jahr
24. Februar 2009 - 08:04
Zeit bis zur Antwort: 16 Stunden 17 Minuten

Sehr geehrter Herr Hahn,

grundsätzlich versuche ich alle Bürgeranfragen aus meinem Wahlkreis zu beantworten.

Gerne möchte ich deshalb versuchen auch auf die von Ihnen gestellten Fragen zu antworten.

Damit dies im Rahmen eines persönlichen Dialoges geschehen kann, möchte ich Sie bitten Ihre Fragen an meine Mailadresse ( dieter-peter.jahr@bundestag.de ) oder aber an mein Wahlkreisbüro (Obergasse 7 in 09217 Burgstädt) zu richten.

Damit wird es dann möglich sein, Ihnen direkt ein Antwortschreiben zukommen zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Peter Jahr

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.