Dennys Bornhöft
FDP

Frage an Dennys Bornhöft von Puevfgvna Jvaxryznaa bezüglich Bildung und Erziehung

17. Juli 2020 - 08:28

Sehr geehrter Abgeordneter,
viele Eltern machen sich bezüglich des nach den Sommerferien beginnenden Schulbeginns größte Sorgen. Die von der Regierung beschlossenen Regelungen zum Schutz vor Ansteckung unserer Kinder in Schulen ist mehr als unzureichend und garantiert geradezu ein wahrscheinliches Risiko einer Ansteckung mit dem Tödlichen Covid 19 Virus!! Kinder halten sich, da minderjährig, allein schon aus Spieltrieb nicht an soetwas wie Abstandsregeln!
Ich fordere Sie zu einem Umdenken auf, die Schulanwesenheitspflicht ab sofort Gesetzlich einzustellen und gegen ein "Recht auf Beschulung" abzuändern, wie es ZB auch in anderen Ländern der Fall ist. Dadurch können Menschenleben geschützt werden. Dadurch könnten wir Eltern unsere Kinder auch weiterhin zuhause unterrichten was wie ich finde bisher sehr gut funktioniert hat.

Ich bitte Sie diesen Vorschlag im Bundestag vorzutragen und darüber positiv abzustimmen.
Eine Rückmeldung diesbezüglich würde mich und alle Eltern die das Thema ebenso am Herzen liegt sicher hilfreich sein.
Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
Puevfgvna Jvaxryznaa

Frage von Puevfgvna Jvaxryznaa
Antwort von Dennys Bornhöft
17. Juli 2020 - 11:03
Zeit bis zur Antwort: 2 Stunden 34 Minuten

Sehr geehrter Herr Winkelmann,

die Schulpflicht ist meiner Meinung nach ein wichtige Errungenschaft,
die auch zu einem sozialen Bildungsausgleich führen kann. Durch
Corona-Gegenmaßnahmen, Lockdown, Schul- und Kitaschließeungen haben es
viele Kinder und Familien schwer; Homeschooling ist beim derzeitigen
Stand der Digitalisierung in Deutschland keine Alternative.

Die Gesunderhaltung der Bevölkerung ist wichtig; das heißt aber nicht,
dass per se alle anderen Staatsziele dem hinten über fallen. Es ist
nicht zumutbar, dass ganze Schuljahrgänge im Endeffekt nicht wirklich
stattfinden. Diese Folgewirkungen schleppen die jungen Menschen ihr
ganzes weiteres Berufsleben mit sich herum.

Insofern begrüße ich lokale Maßnahmen, wie z.B. Schulschließungen bei
konkretem Verdacht sowie das Zuhause Bleiben von SchülerInnen, die sich
nicht wohl fühlen.

Den Vorschlag könnte ich selber auch nicht im Bundestag vortragen, da
ich lediglich Landtagsabgeordneter bin.

Viele Grüße,
Dennys Bornhöft