Portrait von Danny Freymark
Danny Freymark
CDU
0 %
/ 0 Fragen beantwortet

Werden Sie sich im Abgeordnetenhaus dafür einsetzen, dass Projekte, bei denen das Regenwasser von den Dächern den wohnnahen Bäumen zugeführt wird, aus dem Landeshaushalt finanziert werden?

Das bisherige Finanzierungsmodell für das Abkoppeln des Regenwassers von der Abwasserkanalisation sieht lediglich vor, dass dem Grundstückseigentümer das Niederschlagswassereinleitungsentgelt erlassen werden kann. Dieses Erlassen deckt bei weitem nicht die Kosten einer dezentralen Regenwasserbewirtschaftung in obiger Form. Dazu gehört auf jeden Fall die personelle Pflege, vor allem der Sommerdienst der Bewässerung. Der Nutzen vital gehaltener Bäume kommt der gesamten Stadtgesellschaft zugute. Er kann mit rund 200 €/Baum/a beziffert werden. Eine Million Berliner Bäume erbringen pro Jahr 200 Mio € Nutzen. Eine solche Menge Bäume kann nicht ehrenamtlich gegossen werden. Pro Baum in einem „Regen-zu-Baum“-Projekt sollten jährlich 150 € in den Haushalt eingestellt werden. Das ist das Doppelte von dem, was bisher für Straßenbäume ausgegeben wird. Es zahlt sich aber aus.

Frage von Hermann W. am
Thema
Portrait von Danny Freymark
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 2 Tage

Sehr geehrter Herr Wollner,

ich stehe den verschiedenen Maßnahmen des dezentralen Regenwassermanagements offen gegenüber und unterstütze gerne nachhaltige Lösungen. Im "Masterplan Wasser Berlin" heißt es derzeit: 

"Als wesentliches Werkzeug zur Verringerung stofflicher und hydraulischer Gewässerbelastungen wird in Berlin die dezentrale Bewirtschaftung von Regenwasser gefördert. Maßnahmen der dezentralen Regenwasserbewirtschaftung, wie Gründächer, begrünte Fassaden, Mulden und Teiche weisen eine Vielzahl positiver Effekte auf. Neben der stofflichen und hydraulischen Entlastung die Gewässer, puf-fern sie Starkregenereignisse ab, verbessern die Wasserversorgung der urbanen Vegetation."

Eine Bewässerung von Bäumen über ein kluges  Regenwassermanagement wäre daher m.E. durchaus erstrebenswert.

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Danny Freymark
Danny Freymark
CDU