Jahrgang
1959
Berufliche Qualifikation
Diplom-Sprachmittlerin für Polnisch und Russisch
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 73: Halle

Liste
Landesliste Sachsen-Anhalt, Platz 1

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
30.09.2002
Alle Fragen in der Übersicht
# Finanzen 24Okt2009

Sehr geehrte Frau Pieper.

Vor geraumer Zwit haben Sie in einem FOCUS-Interview gesagt: "Ich bin dafür, die Stellen der Parlamentarischen...

Von: Jvysevrq Fpuavgxre

Antwort von Cornelia Pieper
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 15Okt2009

Sehr geehrte Frau Pieper,

in den aktuellen Verhandlungen sind Sie von Ihrem mir gegenüber geäußerten Ziel den Steuerfreibetrag für Kinder...

Von: Jbys Zvpunry Xeötre

Antwort von Cornelia Pieper
FDP

(...) die Einführung eines einheitlichen Steuerfreibetrages von rund 8000 Euro für Erwachsene und Kinder ist Bestandteil des Programms der Freien Demokraten zur Bundestagswahl 2009, das habe ich Ihnen vor einigen Wochen bereits geschrieben. Ich sehe es anders als Sie nicht so, dass dieses Vorhaben komplett von der politischen Agenda verschwunden ist. (...)

# Soziales 11Okt2009

Sehr geehrte Frau Pieper,

über das von Ihrer Partei gewünschte Bürgergeld habe ich erst kürzlich nachstehende Informationen erhalten. Sie...

Von: Znevb Gehgfpury

Antwort von Cornelia Pieper
FDP

(...) Noch eine Anmerkung zu Ihrer Kritik, was die Bündelung der Zuständigkeit bei den Finanzämtern und den damit verbundenen Daten angeht. Ich teile diese Befürchtung nicht, schließlich handelt es sich bei den Finanzämtern immerhin um Behörden und keine Wirtschaftsunternehmen, die wettbewerbliche Zwecke verfolgen. (...)

Sehr geehrte Frau Pieper,

durch Zufall bin ich über Ihre interesanten Ausführungen und Forderungen zum Wissenschaftstarifvertrag und...

Von: Qvrgre Fpurhoyr

Antwort von Cornelia Pieper
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 25Juni2009

Sehr geehrte Frau Pieper,
heute wurden Steuererhöhungspläne, betreffend der Umsatzsteuer der Union bekannt (7% auf 19%). Wie stehen Sie...

Von: Ehqv Fgügm

Antwort von Cornelia Pieper
FDP

(...) Der Staat holt sich sein Geld von den Bürgerinnen und Bürgern, die Steuern zahlen müssen. Ihnen ihr Geld zurückzugeben, damit ihnen mehr Netto vom Brutto bleibt, ist kein Gnadenakt eines allmächtigen Staates. Es ist ein Recht derer, die für ihr Geld tagtäglich hart arbeiten müssen und denen davon immer weniger bleibt. (...)

Sehr geehrte Frau Pieper,
mein Sohn hat letztes Jahr eine Ausbildung an einer Privatschule begonnen,bei welcher Schulgeld aufgebracht werden...

Von: Hgn Xhxybx

Antwort von Cornelia Pieper
FDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Senioren 31Mai2009

Sehr geehrte Frau Pieper,

im Rahmen Ihrer Ausschusstätigkeit für "Familie,Senioren,Frauen und Jugend" interessiert mich Ihre Meinung zum...

Von: Xynhf-Qvrgre Arhznaa

Antwort von Cornelia Pieper
FDP

(...) ich persönlich und auch die FDP unterstützen ausdrücklich den Ansatz der so genannten „Mehr-Generationen-Häuser“. Obwohl ein gutes und bereicherndes von Respekt geprägtes Miteinander der Generationen eigentlich selbstverständlich sein sollte, wissen wir, dass die Realität oftmals ganz anders aussieht. (...)

Sehr geehrte Cornelia Pieper,

da ich Paintball spiele und mein Sport nun verboten werden soll, möchte ich von Ihnen wissen, wie Ihre...

Von: Zvexb Fpuhym

Antwort von Cornelia Pieper
FDP

(...) Ein solches Verbot wäre wieder einmal ein Paradebeispiel für wirkungslose Symbolpolitik, wie sie bei CDU/CSU und SPD leider an der Tagesordnung ist. Statt die eigentlichen Ursachen von Gewaltkriminalität anzugehen, werden Nebenschauplätze eröffnet, die vom Versagen der Koalition bei der Bekämpfung der eigentlichen Probleme ablenken sollen. (...)

Sehr geehrte Frau Pieper,

wie ist die Position Ihrer Partei (bzw. Ihre eigene) in Bezug auf die Möglichkeit einer Fusion der Länder Sachsen...

Von: Fnfpun Xruyvat

Antwort von Cornelia Pieper
FDP

(...) Die Diskussion über die Zusammenlegung von Bundesländern, nicht nur im Bereich Mitteldeutschland, sondern bundesweit, wird aber weiter geführt werden müssen. Denn es ist beispielsweise nun einmal so, dass sich gut neun Millionen Einwohner in Mitteldeutschland tatsächlich 325 Abgeordnete, drei Ministerpräsidenten und an die 30 Ministerien leisten. (...)

Sehr geehrte Frau Pieper,
Sachsen-Anhalt bildet bundesweit die Spitze bei den Schulabbrechern, also Schülern, die ohne Abschluss der Klasse...

Von: Urvqv Ynore

Antwort von Cornelia Pieper
FDP

(...) Ich bin deswegen für eine vielfältige Bildungslandschaft, damit die Talente und Begabungen jedes Schülers und jeder Schülerin zum Tragen kommen. Eigenverantwortliche Schulen brauchen keine starren Lehrpläne mehr, sondern. Sie brauchen aber klare national gültige Bildungsziele. (...)

# Arbeit 26Jan2009

Sehr geehrte Frau Pieper,

ich habe eine Frage bezüglich der allgemeinen Arbeit als Mitglied des deutschen Bundestags: welches Verhältnis...

Von: Znevr-Yhvfr Fpujnemre

Antwort von Cornelia Pieper
FDP

(...) Schließlich geht es vor allem den Regierungsfraktionen darum, im Parlament auch eine Mehrheit für die eigenen Initiativen zu bekommen. Es ist aber selbstverständlich, dass Abgeordnete auch gegen die Mehrheitsmeinung der eigenen Fraktion stimmen (dürfen), beispielsweise wenn es um Auslandseinsätze der Bundeswehr, oder Themen geht, die Ethik und Moral betreffen und daher wiederum Gewissensentscheidungen sind. (...)

Sehr geehrte Frau Pieper,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Bitte gestatten Sie mir noch eine Nachfrage.
Ich halte jedes...

Von: Zvpunry Fpuervore

Antwort von Cornelia Pieper
FDP

(...) Ich vertrete ein humanistisches und liberales Menschenbild. Meine Aussagen haben sich auf Fragen der Emanzipation bezogen. (...)

%
35 von insgesamt
43 Fragen beantwortet
30 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Nicht beteiligt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dafür gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dagegen gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dafür gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Nicht beteiligt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.