DIE GRÜNEN

Frage an Christine Scheel von Crgre Xenhff bezüglich Finanzen

28. Juni 2009 - 15:45

Guten Tag Frau Scheel,

nach einem Bericht des SPIEGEL werden die Staatsschulden-Papiere zu weniger als 10 Prozent von Privaten gehalten (Bundesschatzbriefe usw.), der weitaus größere Teil ist also im Besitz von institutionellen Anlegern (Banken? Versicherungen? Pensionsfonds? Gibt es Informationen darüber, wer diese Anleger sind und welche Anteile sie halten?

Besten Dank und freundliche Grüße

Peter Krauss

Frage von Crgre Xenhff
Antwort von Christine Scheel
29. Juni 2009 - 08:50
Zeit bis zur Antwort: 17 Stunden 5 Minuten

Sehr geehrter Herr Krauss,
vielen Dank für Ihre Frage nach Informationen, über institutionelle Anleger von Staatsschuld-Papieren.
Mir sind diese Informationen nicht bekannt. Sie können sich an die Finanzagentur des Bundes wenden, um in Erfahrung zu bringen, welche Informationen öffentlich zugänglich sind ( http://www.deutsche-finanzagentur.de ).
In der Anlage finden Sie einen Aufsatz aus dem Monatsbericht der Deutschen Bundesbank über "Primär- und Sekundärmärkte für öfftentliche Schuldtitel:
institutionelle Ausgestaltung, Handelssystem und deren Standortrelevanz für den Finanzplatz Deutschland", Juli 2007 (S. 51ff.).

Mit freundlichen Grüßen
Christine Scheel