Frage an Christian Schmidt von Qbzvavx Crefrh bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

04. Juli 2009 - 09:07

Hallo Herr Schmidt,

ich hätte eine frage zu Cannabis und Haschisch. Ich sag mal so es ist grosstteils verboten zum schutz der Kinder und Jugendliche, aber wenn es legal wäre, wäre es grösst teils nur noch in sogenannten coffeshops im umlauf wo man strengere konntrollen und maßnahmen durchfüren kann . Das es in unseren nachbarland Niederlande auch funktioniert wissen viele, aber ich frag mich immer wider wiso die Niederlande dabei keinerlei probleme hat .Und deswegen wäre ich zuversichtlich das dies unser Deutschland auch kann und ich finde die CSU wäre eigentlich die beste Partei zum durchsetzen . Meine frage ist es warum haben die Bürger kein recht auf Cannabis da es doch jeden seine meinung sein sollte? Ich würde mich auf eine antwort sehr freuen da meine Neugier bei diesen Thema sehr stark ist

Mit freundlichen Grüßen

Dominnik Perseu

Frage von Qbzvavx Crefrh
Antwort von Christian Schmidt
08. Juli 2009 - 12:39
Zeit bis zur Antwort: 4 Tage 3 Stunden

Sehr geehrter Herr Perseu,

Ihre Zuschrift, in der Sie die Legalisierung von Cannabis und Haschisch fordern, habe ich erhalten. Allerdings sind wir nicht dafür, Cannabis und Haschisch zu legalisieren - und das aus guten Gründen.

Es ist leider so, dass der Konsum von Cannabis in den vergangenen 10 bis 15 Jahren stark zugenommen hat. Inzwischen konsumieren ca. 600.000 zumeist junge Menschen Cannabis, davon sind ca. 220.000 Personen bereits stark abhängig. Der Konsum von Cannabis birgt – und das ist wissenschaftlich erwiesen - Gesundheitsgefahren. Selbst eine geringe Dosis kann schwerwiegende Angststörungen und in weiterer Folge dann Realitätsverlust, Schwindel und paranoide Angststörungen auswirken. Gerade der langfristige Dauerkonsum kann zu großen gesundheitlichen Risiken, bis hin zur psychischen Abhängigkeit führen. Außerdem ist bekannt, dass Cannabis häufig als Einstiegsdroge für den späteren Konsum härterer Drogen dient.

Programme zur Eindämmung des Konsums sind wichtig. Ich würde mich freuen, wenn Sie uns dabei unterstützen würden!

Mit freundlichen Grüßen

Christian Schmidt MdB
Parlamentarischer Staatssekretär