Portrait von Björn Leuzinger
Björn Leuzinger
Die PARTEI

Frage an Björn Leuzinger von Erangr Oenpx bezüglich Lobbyismus & Transparenz

21. Februar 2021 - 17:49

Sehr geehrter Herr Leuzinger,

in Ihrem Profil hier ist als berufliche Qualifikation "Chemielaborant" eingetragen. Ist das nur eine Formalität, oder hilft Ihnen dieses Fachwissen tatsächlich in Ihrer Politik? Haben Sie weitere Berufserfahrungen, die Ihnen helfen, politisch die richtigen Entschlüsse zu fassen?

Mit freundlichen Grüßen
Erangr Oenpx

Frage von Erangr Oenpx
Antwort von Björn Leuzinger
21. Februar 2021 - 19:19
Zeit bis zur Antwort: 1 Stunde 30 Minuten

Hallo Frau Brack, 

Ich bedanke mich für Ihre Frage!

Es ist in der Regel so, dass man zunächst einen Beruf erlernt/studiert und dann Profipolitiker wird. Da ich nunmal den Beruf Chemielaborant gewählt habe, entspricht dieser eben meiner beruflichen Qualifikation.

In MEINER Politik sind keinerlei Fachkenntnisse nötig, wie ich im Stadtrat festgestellt habe. In einer Wunschwelt, wäre es sicherlich schön, die PolitikerInnen, die Dinge entscheiden, wären auch dafür Qualifiziert, die Realität sieht aber anders aus. Da ich schwierige Entscheidungen aber ohnehin dem Weldeorakel überlasse, spielt es keine Rolle.

Mit freundlichen Grüßen Ihrer Lieblingspartei

Björn Leuzinger