Portrait von Bernhard Rapkay
Bernhard Rapkay
SPD
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Bernhard Rapkay zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Bernhard Rapkay von Marcus J. bezüglich Wirtschaft

Sehr geehrter Herr Rapkay,

gestern, am 12.02.2013, zeigte der Sender ARTE eine eindrucksvolle Dokumentation über die Privatisierung der Wasserversorgung. Dieser Vorgang ist nicht auf Europa beschränkt, vielmehr schicken sich die Konzerne in Form eines künstlich gebildeten Konsortiums an, dies weltweit unter einen Hut zu bringen.
Es kann nicht sein, dass die Grundversorgung der Bürger, egal welchen Landes oder Kontinentes, an private, monetäre Gewinnabsichten gebunden wird.
Wie weiter aus dem Beitrag zu entnehmen ist, arbeiten Lobbygruppen innerhalb der der EU an einer ganzheitlichen Gesetzgebung über alle EU-Mitgliedsstaaten hinweg. Dieses Vorhaben muss dringend abgestellt werden und die EU hat sich geschlossen gegen die Macht der Konzerne zu stellen. Tut sie dies nicht, sind alle Bemühungen eine freiheitliche und faire Politik auf EU-Ebene zu etablieren, für gescheitert zu erklären.
Wie stehen Sie als EU-Abgeordneter zu diesem Thema? Was können Sie aktuell leisten, um die Meinung von mittlerweile mehr als 1 Million EU-Bürger zu stützen? --> http://www.right2water.eu/de

Hochachtungsvoll

Marcus Jüngling

Frage von Marcus J. am

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, können Sie sich leider nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.