FREIE WÄHLER

Frage an Bernhard Pohl von Abeoreg Urhffyre bezüglich Verkehr und Infrastruktur

07. Oktober 2018 - 18:47

Sehr geehrter Herr Pohl,

wenn ich Sie in Ihrer PM vom 10.07.2018 richtig verstanden habe sind Sie gegen eine dritte Startbahn am Flughafen MUC.

Ich habe zwei Fragen an Sie:

a) Wie soll der weiterhin zunehmende Flugverkehr ohne ein dritte Startbahn am Mega-hub MUC künftig bewältigt werden?

b) Wie stehen Sie zum Regional-/low cost carrier Flughafen Memmingerberg?

Mit freundlichem Gruß
Abeoreg Urhffyre

Frage von Abeoreg Urhffyre
Antwort von Bernhard Pohl
10. Oktober 2018 - 07:59
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 13 Stunden

Ich sehe keine Notwendigkeit für eine dritte Startbahn am Münchener Flughafen und lehne diese deshalb ab. Der Airport kann auch ohne dritte Startbahn ein Drehkreuz bleiben.
Ich kämpfe seit vielen Jahren im bayerischen Landtag für ein bayerisches Flughafenkonzept. Der Antrag, den ich für unsere Landtagsfraktion im März 2015 eingebracht habe, wonach sich der Freistaat Bayern mit 30 Prozent an dem Allgäu Airport beteiligen soll, hat am Ende der Legislaturperiode mit gewissen Modifikationen Zustimmung erfahren. Dies ist Voraussetzung dafür, dass die drei Flughäfen in München, Nürnberg und Memmingen vernünftig miteinander verknüpft werden.
Ziel ist es, regelmäßige Inlandsflüge von Memmingen aus zu generieren.
Die Frage nach Frachtflug überrascht mich sehr. Ich sehe Memmingen aus verschiedenen Gründen nicht als Frachtflughafen. Hierfür eignet sich wohl eher Nürnberg.