Fragen und Antworten

Über Barbara Wolff

Ausgeübte Tätigkeit
Personalleiterin
Berufliche Qualifikation
Dipl. Ökonomin
Wohnort
Engstingen
Geburtsjahr
1962

Barbara Wolff schreibt über sich selbst:

Portrait von Barbara Wolff
Um es kurz zu machen: Ich bin keine erfahrene Politikerin in dem Sinne, und ich will auch keine im herkömmlichen Sinne sein. Ich wäge nicht ewig ab, was und wie ich etwas sage oder schreibe. Ich bin eine ganz normale Bürgerin und Steuerzahlerin. Ich bin ehrlich, mutig und unbestechlich. Und ich vertrete seit mehr als 30  Jahren im Natur- und Tierschutz meine Meinung und unterstütze, wo ich gebraucht werde - ehrenamtlich. Nicht für mich, sondern für Mensch, Tier und Natur! Frei nach Franz von Assisi: "Tu den Mund auf für die Stummen und führe die Sache derer, die verlassen sind!" Ich habe eine eigene Bienenweide, und der Garten hat zwar keinen Golfrasen, ist dafür aber ganzjährig ein Vogelparadies. Ich bin neben Natur- und Tierschutzprojekten (z.B. Baumpflanzaktionen innerhalb eines Unternehmens, Streunerhilfe in Rumänien, Eselshilfe in Tansania, u.v.m.) unter anderem auch ehrenamtlich verantwortlich in der Afrikahilfe eines Vereins tätig. Wir ermöglichen und fördern Hilfe zur Selbsthilfe für Kinder und Jugendliche, damit diese Schule und Bildung erhalten, und sich in ihrem Land eine lebenswerte Zukunft aufbauen können. Alles hängt zusammen. Wir sind nicht alleine auf der Erde. Ich sage genau das, was ich denke, muss keine Rücksicht auf Lobbyismus, Koalitionen und sonstige Hemmnisse nehmen, die aus meiner Beobachtung vielen einst mutigen Politikern den Wind aus den Segeln genommen hat. Ich will - gemeinsam mit vielen Mitstreitern, aus Friday for Future und vielen anderen Organisationen - meinen Mund nicht mehr halten und weiterhin mit ansehen, wie unsere wertvolle Erde zerstört wird! Denn wir haben nur diese eine! Planet vor Profit! Bislang habe ich dies ohne Parteizugehörigkeit getan, weil ich unabhängig bleiben will. Die Klimaliste hat mich deshalb mit ihrer aktiven, jungen, (mitunter erfrischend "chaotischen") Orientierung angesprochen. Frisch, unabhängig, kein Lobbyismus, und rein auf Ergebnisse im Schutz der Natur, der Tiere und des Klimas orientiert. Und der Menschen sowieso - denn wir können ohne eine intakte Natur auf Dauer nicht überleben! "Ned schwätza, sondern mach´s"! Es gibt immer eine "richtige" Zeit für eine neue Partei, die ohne Dünkel und Eigeninteressen anpackt. Und ich denke: Die ist jetzt! Denn auch in Baden-Württemberg ist in den letzten Jahren einfach klimatechnisch zu wenig passiert! Und aus meiner Sicht auch nicht immer das "Richtige". Ich bin sehr besorgt über die zunehmende Zerstörung unserer Natur, der rapide abnehmenden Biodiversität, z.B. dem Sterben der Bienen, Vögel, der Bäume, der Wasserknappheit, dem Austrocknen von Flüssen, und der fehlenden Förderung für wirklich geprüfte und durchdachte Alternativen in der Energiewende. So muss aus meiner Sicht zuerst jede andere Möglichkeit geprüft und ausgeschöpft sein (z.B. Photovoltaik auf jedem öffentlichen- Industrie- und Privatdach), bevor auch nur ein gesunder Baum, bzw. ein ganzer Wald der Rodung und Versiegelung durch Windräder zum Opfer fällt. Es darf hier nicht um Quotenerfüllung gehen, sondern um sinnvolle Abwägung und Ausgleich zwischen Natur-/Artenschutz versus Klimaschutz. Und natürlich sehr genau hinsehen, wer daran verdient! Man darf die Themen nicht gegeneinander ausspielen und sich kannibalisieren lassen! Denn das eine kann ohne das Andere nicht überleben! Es ist unser aller Lebensraum. Und insbesondere gesunde Bäume und Wälder müssen in Baden-Württemberg geschützt werden.  40% sind bereits geschädigt! Deshalb muss der Schutz der wenigen verbleibenden gesunden Bäume und zusammenhängenden Wälder eines der obersten Ziele sein. Sie sind unsere grüne Lunge und Lebensraum für allerlei Insekten und Vögel. Unter anderem dafür und deshalb trete ich hier an und bitte um Dein/Ihr Vertrauen - gemeinsam für eine lebenswerte Zukunft!
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidatin Baden-Württemberg Wahl 2021

Angetreten für: Klimaliste
Wahlkreis
Hechingen-Münsingen