Dr. Astrid Mannes

| Kandidatin Bundestag
Dr. Astrid Mannes
Frage stellen
Jahrgang
1967
Wohnort
Darmstadt
Berufliche Qualifikation
Magister in den Fächern Geschichte, Politikwissenschaft und Öffentliches Recht
Ausgeübte Tätigkeit
Bürgermeisterin
Wahlkreis

Wahlkreis 186: Darmstadt

Wahlkreisergebnis: 30,7 %

Liste
Landesliste Hessen, Platz 12
Parlament
Bundestag

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
Position von Dr. Astrid Mannes: Lehne ab
Das würde Handwerker wie auch Private zu stark belasten.
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
Position von Dr. Astrid Mannes: Lehne ab
Das Jahr 2015 darf sich nicht wiederholen. Eine exakte zahlenmäßige Begrenzung ist rechtlich schwierig. Wichtig ist die Bekämpfung der Fluchtursachen und gleichmäßigere europaweiten Verteilung der Flüchtlinge.
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
Position von Dr. Astrid Mannes: Stimme zu
CDU strebt Einführung eines freiwilligen staatlichen Tierwohllabels an. Dabei müssen höhere als die bestehenden Mindestanforderungen eingehalten werden.
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
Position von Dr. Astrid Mannes: Lehne ab
Die Renten sind in den letzten Jahren stark gestiegen und die Rentnerinnen und Rentner haben von dem Wirtschaftswachstum auch profitiert. Letzlich ist die weitere wirtschaftliche Entwicklung für das Rentenniveau ausschlaggebend.
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
Position von Dr. Astrid Mannes: Stimme zu
Die CDU steht zur Mietpreisbremse. Das beste Mittel gegen überteuerte Mieten sind Neubauten von Mietwohnungen. Deshalb fördert CDU Mietwohnungsbau.
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Dr. Astrid Mannes: Stimme zu
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
Position von Dr. Astrid Mannes: Lehne ab
Wir stehen zur Opt Out-Richtlinie, welche den Mitgliedsstaaten ermöglicht, für ihren Bereich den Anbau von gentechnisch veränderte Pflanzen unter bestimmten Voraussetzungen zu verbieten. Für Deutschland wollen wir das nationale Anbauverbot rechtssicher umsetzen.
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
Position von Dr. Astrid Mannes: Lehne ab
Das Tempolimit muss situationsbedingt (Gefahrenschwerpunkte, Straßenzustand usw.) angepasst bzw. reduziert werden, nicht allgemein.
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
Position von Dr. Astrid Mannes: Lehne ab
Dazu sind die die Vorgänge mittlerweile zu komplex.
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
Position von Dr. Astrid Mannes: Stimme zu
Im Abwägungsprozess muss der Schutz menschlichen Lebens absoluten Vorrang haben. Die Sicherheit ist Voraussetzung für ein freies Leben.
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
Position von Dr. Astrid Mannes: Lehne ab
Die subventionierte Förderung der Steinkohle läuft zum Jahresende 2018 aus. Für den Klimaschutz ist es wichtig, künftig auf umweltfreundlichere Energien zu setzen.
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
Position von Dr. Astrid Mannes: Lehne ab
Das dritte Kindergartenjahr ist bereits kostenfrei und soll es auch weiterhin bleiben.
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
Position von Dr. Astrid Mannes: Stimme zu
Die CDU steht für eine verantwortungsvolle Rüstungspolitik. In bestimmten Situationen können Rüstungsexporte/Waffenlieferungen in Konfliktregionen angebracht sein, um Terror einzudämmen bzw. zu stoppen.
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
Position von Dr. Astrid Mannes: Neutral
Das muss jeweils im Auswärtigen Amt geprüft werden. Zudem gibt es unterschiedliche Sicherheitslagen in den verschiedenen Regionen Afghanistans.
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
Position von Dr. Astrid Mannes: Lehne ab
Die Kirchstensteuer fließt in viele verschiedene soziale Bereiche, die unserer Gesellschaft zugute kommen.
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
Position von Dr. Astrid Mannes: Neutral
Die EU-Staaten müssen zu Zugeständnissen für eine gemeinsame Politik bereit sein.
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
Position von Dr. Astrid Mannes: Lehne ab
Die Union lehnt Steuererhöhungen ab. Der Spitzensteuersatz soll ab einem Jahreseinkommen von 60.000 Euro einsetzen, um Facharbeiter, Mittelständler, Handwerker usw. nicht weiter zu belasten.
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Position von Dr. Astrid Mannes: Stimme zu
Um "Spitzen" abfedern zu können. Zeitarbeit kann eine Chance für einen Wiedereinstieg in sozialversichungspflichtige Jobs sein.
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Dr. Astrid Mannes: Lehne ab
Eine sehr begrenzte Anwendung im medizinischen Bereich ist zugelassen. Darüber hinaus beabsichtigt die CDU/CSU keine Änderungen.
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
Position von Dr. Astrid Mannes: Lehne ab
Aktuell gibt es hierfür keinen Anlass. Das Renteneintrittsalter wurde bereits in der Vergangenheit erhöht.
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
Position von Dr. Astrid Mannes: Lehne ab
Parteienvielfalt ist ein Element unserer Demokratie. Parteien können sich jedoch nicht nur über die wenigen Mitgliedsbeiträge finanzieren. Spenden sind auch Teil der politischen Mitwirkung. Spender von höheren Beiträgen sollen offengelegt werden, um Lobbyismus vorzubeugen.
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
Position von Dr. Astrid Mannes: Neutral
Bessere Infomationen und mehr Transparenz!

Die politischen Ziele von Dr. Astrid Mannes

Meine Themen

Nah bei den Menschen!
Für mich ist es wichtig, vor Ort präsent zu sein. Ich möchte viel im Wahlkreis unterwegs und damit sichtbar und ansprechbar für die Menschen sein. Mir ist es wichtig, die Sorgen und Fragen der Menschen aufzunehmen.

  • Daher ist mir der enge Austausch mit den Kommunal- und Landespolitikern vor Ort wichtig; denn gute Politik funktioniert nur im Dialog, im Miteinander.
  • Daher will ich auch in Berlin versuchen, Schwerpunkte dort zu setzen, wo sie der Region gut dienen.

Inhaltliche Schwerpunkte für den Wahlkreis setzen!
Infrastruktur, Wissenschaft und Forschung sind wichtige Bereiche für die Region Darmstadt und Darmstadt-Dieburg. Die Stärkung der Inneren Sicherheit wird bundesweit ein zentrales Thema bleiben.

  • Daher möchte ich als Vermittlerin der verschiedenen Interessen alle Akteure an den gemeinsamen Tisch holen, um sachlich das Für und Wider der verschiedenen möglichen ICE- und Güterverkehrstrassenführungen zu diskutieren und abzuwägen. Der ICE-Halt in Darmstadt ist ein wichtiger Faktor für die gesamte Region.
  •  Daher werde ich mich für die weitere Förderung in die „Technik- und Wissenschaftsregion Darmstadt“ und den Ausbau der „Industrie 4.0“ einsetzen.

Kommunen stärker fördern!
Wenn man zehn Jahre lang Bürgermeisterin ist, schlägt das Herz für die kommunale Ebene. Und das würde sich mit meinem Einzug in den Deutschen Bundestag auch nicht ändern. Mein Herz wird auch weiterhin für die kommunale Ebene schlagen.

  • Daher muss jede Entscheidung in Berlin auf ihre Auswirkungen auf der kommunalen Ebene untersucht werden.
  • Daher dürfen wir unsere Kommunen nicht finanziell ausbluten lassen und der Bund muss seine finanzielle Förderung (u. a. im Bereich der Kinderbetreuung) ausbauen!

Ehrenamt und Vereine stärken!
Deutschlands Stärke sind die vielen Ehrenamtlichen, die sich in Vereinen, in den Kirchen, der Flüchtlingsarbeit, den Rettungsdiensten und anderweitig engagieren.  Ohne sie stünden wir in Deutschland nicht so gut da.

  • Daher stehe ich für eine stärke Anerkennung des Ehrenamtes und werde mich für eine Reduzierung der Bürokratie zu Lasten der Vereine einsetzen. Vereine müssen sich hauptsächlich um ihre Mitglieder und ihren Vereinszweck kümmern können.
  • Daher unterstütze ich auch die vielen Integrationsprojekte der Vereine. Die Flüchtlingshelfer wie auch die Vereine leisten einen großartigen Beitrag zur Integration. Schneller als z. B. im Fußballverein finden die jungen Asylbewerber kaum Anschluss und Kontakt. Dies gilt aber auch für alle anderen Bevölkerungsgruppen, die zuziehen und in Vereinen eine neue Heimat finden.

Meine Prinzipien – warum CDU?
Mit Populismus löst man keine Probleme. Unsere Antwort auf den zunehmenden Populismus von links und rechts muss daher weiterhin die stabile Politik der wirtschaftlichen Vernunft und der sozialen Verantwortung sein. Dafür steht die CDU und dafür stehe ich!
Die Christlich-Demokratische Union ist die Partei, die sich zum Christentum und damit zum christlichen Menschenbild und seinen Werten bekennt. Genau aus diesem Grunde ist die CDU meine politische Heimat.

Über Dr. Astrid Mannes

Geboren 1967 in Hilden/Rheinland, ledig

Schule und Ausbildung:

  •     1986 Abitur am Helmholtz-Gymnasium Hilden
  •     1986 - 1990 Magisterstudiengang in den Fächern Geschichte, Politikwissenschaft und Öffentliches Recht
  •     2003 - 2004 Ausbildung als geprüfte Personalreferentin
  •     2005 Promotion im Fach Geschichte

Beruflicher Werdegang (die wichtigsten beruflichen Stationen):

  •     1991 / 92 Bund der Vertriebenen, zuständig für Grundsatzfragen
  •     1992 - 2000 Referentin bzw. Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Deutschen Bundestag
  •     2001 - 2003 Pressereferentin des Deutschen Didacta Verbandes
  •     2004 - 2007 Angestellte der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Dekanat Ried.
  •     Aufgabenbereich Verwaltung, dann Gesellschaftliche Verantwortung
  •     Seit November 2007 Bürgermeisterin der Gemeinde Mühltal

Politische Stationen (derzeitige Ämter und Funktionen):

  • Mitglied des CDU-Vorstandes Mühltal
  • Mitglied des CDU-Kreisvorstandes Darmstadt-Dieburg
  • Mitglied des CDU-Bezirksvorstandes Südhessen
  • Mitglied des Kreistages Darmstadt-Dieburg
  • Mitglied des Präsidiums des Hessischen Städte- und Gemeindebundes
  • Ehrenamtliche Richterin beim Arbeitsgericht Darmstadt

Hobbies:

  •     Fotografie
  •     Wandern
  •     Kochen
  •     Klavierspielen
Alle Fragen in der Übersicht
# Finanzen 20Sep2017

Sehr geehrte Frau Dr. Mannes,

der Bund finanziert an vielen Stellen die Entwicklung und den Einsatz von Programmen. Diese Programme sind zu...

Von: Yhxnf Ynhsraoret

Antwort von Dr. Astrid Mannes
CDU

(...) Sehr geehrter Herr Ynhsraoret, gerne nehme ich mich dieses Themas an, wenn ich in den Bundestag gewählt werden sollte. (...)

# Sicherheit 20Sep2017

Sehr geehrte Frau Dr. Mannes,

ihre Partei spricht sich für Gesetze aus, die die Entwicklung von Trojaner-Viren für staatliche Zwecke (z.B....

Von: Yhxnf Ynhsraoret

Antwort von Dr. Astrid Mannes
CDU

(...) Ich bin in dieser Fragestellung keine Expertin. Generell kann ich daher ad hoc nur sagen, dass es wichtig ist, Sicherheitslücken zu schließen. Das sollte Priorität haben. (...)

# Gesundheit 20Sep2017

(...) Sie haben keine Kinder! Bedeutet das, dass ihnen die Gesundheit unserer Kinder gleichgültig ist und stattdessen das wirtschaftliche Wohlergehen von Handwerkern, Privaten und vor allem von AUTOKONZERNEN wichtiger ist???

Von: Jreare Fpuhym

Antwort von Dr. Astrid Mannes
CDU

(...) Ich habe mich zum Thema Dieselskandal ja schon klar positioniert. An dieser Position hat sich nichts geändert: Ich verurteile die Manipulationen an den Dieselwerten zutiefst. Das ist Betrug und muss entsprechend strafrechtlich ermittelt werden. (...)

Sehr geehrte Frau Dr. Mannes,

im Kandidatencheck beziehen Sie Stellung gegen einen Volksentscheid auf Bundesebene mit der Begründung, "die...

Von: Wbpura Yrvqrpx

Antwort von Dr. Astrid Mannes
CDU

(...) Auf der Bundesebene ist es so, dass die Sachverhalte sehr komplex sind. Heutzutage kommt kaum noch ein Gesetz so zum Abschluss, wie es in die erste Lesung des Bundestages hineingegangen ist. (...)

# Sicherheit 16Sep2017

Sehr geehrte Frau Dr. Mannes,

im Kandidatencheck gaben Sie an, dass Behörden mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen sollen. Das kann ich...

Von: Fbcuvn Fvyore

Antwort von Dr. Astrid Mannes
CDU

Sehr geehrte Frau Fvyore,

Sie haben recht: wir müssen die vorhandenen Daten sinnvoller nutzen und...

# Familie 13Sep2017

Norbert Blüm's (CDU) Aussage "Die Rente ist sicher" findet heute nicht mehr die Glaubwürdigkeit. Die Altersverteilung in der Gesellschaft zeigt...

Von: Wüetra Fbovpu

Antwort von Dr. Astrid Mannes
CDU

(...) Das Recht auf Asyl ist im Grundgesetz verankert und es ist richtig, Menschen, die verfolgt werden aus politischen, religiösen oder ethnischen Gründen, aufzunehmen. Alle, die aus anderen Gründen kommen und auf die der Asylartikel nicht zutrifft, müssen zurückgeführt werden. (...)

# Soziales 9Sep2017

Danke erst mal für den Versuch einer Antwort auf meine vorangegangene Frage, die ich leider nicht als beantwortet sehe, denn sie sind sehr...

Von: Nezva Uraavat

Antwort von Dr. Astrid Mannes
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 8Sep2017

Hallo Frau Mannes,

Ich würde gerne wissen, wie Sie zum Thema Grundeinkommen stehen. Sind Sie dafür oder dagegen? Und was sind Ihre Gründe...

Von: Znepry Evpugre

Antwort von Dr. Astrid Mannes
CDU

(...) Zudem: Ein einheitliches Grundeinkommen ist für alle gleich und berücksichtigt die individuellen Verhältnisse nicht. Lebt jemand in Hamburg, muss er viel mehr Miete pro qm zahlen als jemand in Brandenburg auf dem Land. (...)

# Soziales 3Sep2017

Ich betrachte mit Sorge, wie immer größere Teile der Bevölkerung verarmen, mittlerweile bis weit in die Mittelschicht hinein. Rentner können nicht...

Von: Nezva Uraavat

Antwort von Dr. Astrid Mannes
CDU

(...) Zum 1. Juli 2016 stieg die gesetzliche Rente in den alten Bundesländern um 4,25 Prozent und in den neuen Bundesländern um 5,95 Prozent. Wir hatten im letzten Jahr die stärkste Rentenerhöhung seit 23 Jahren. (...)

Sehr geehrte Frau Dr. Mannes,

wie Sie ja wissen, wurde das CETA-Abkommen im EU-Parlament vorbehaltlich einer Zustimmung durch die...

Von: Nyoerpug Tögury

Antwort von Dr. Astrid Mannes
CDU

(...) Ich würde CETA zustimmen. Über 9 Millionen Arbeitsplätze in Deutschland hängen vom Export ab. (...)

# Umwelt 29Aug2017

(...) die Kanzlerin hat gesagt das Sie weiter auf Verbrennungsmotoren baut. Ist dieses Versprechen genauso gemeint wie 2013, als Sie den Autofahren versprochen hat, dass es keine PKW Maut unter Ihr as Kanzlerin geben wird? (...)

Von: Xnl Fnynjn

Antwort von Dr. Astrid Mannes
CDU

(...) ja auch zahlen. Warum sollen wir Deutschen im Ausland zahlen und umgekehrt nicht? Ist doch gut, wenn auch umgekehrt die ausländischen Autos ihren finanziellen Beitrag zum Erhalt unserer Straßen beitragen, so wie wir über die Vignetten fürs Ausland ja auch deren Straßensanierungen mitfinanzieren. (...)

# Familie 27Juli2017

(...)

Von: Naqern Ynatre

Antwort von Dr. Astrid Mannes
CDU

(...) mir als Bürgermeisterin ist es nicht bekannt, dass der kommunalen Ebene die Beantragung von Fördermitteln Probleme bereitet. Bei uns klappt das eigentlich ganz gut. (...)

%
11 von insgesamt
12 Fragen beantwortet
2 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Landkreis Darmstadt-Dieburg Darmstadt Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.