Arnold Vaatz
CDU
Profil öffnen

Frage von Naqernf Gnfpuare an Arnold Vaatz bezüglich Soziales

# Soziales 25. Juni. 2009 - 13:55

Sehr gehrter Herr Vaatz,

nachdem ich meinen beruflichen Lebenslauf in der voherigen Mail geschildert habe und von der Korrektur Fragen verlangt werden stelle ich diese nun.

Warum werden SB nicht besser vor Mobbern geschützt? Was nutzt eine SB-Vertretung, ein Betriebsrat und ähnliche Ansprechpartner wenn ein Mobber 7 Mitarbeiter aus einer Behörde gemobbt hat? In diesem Fall RV Thüringen Abt. 700.

Die Arge hat keine SB/Reha-Abt. Wie sollen SB optimal vermittelt, betreut und ausgebildet werden wenn keine Fachkräfte da sind?

Warum erhalten SB nicht mehr ALG 2 wenn sie schon schwer oder gar nicht vermittelbar sind? Warum gehen die Mitarbeiter der ARGE nicht bundesweit in die Firmen und bieten SB mit 90% Förderung Lohn- und Lohnnebenkosten an?

Wieso werden Behinderte die keine Beziehungen haben um Arbeit zu bekommen wie Dreck behandelt? Weshalb müssen Sie dauernd Eingaben schreiben damit man endlich was tut für Sie ?

Wieso muß man einer Reha-Stelle im AA sagen was man mit diesen Behinderungen nicht beruflich machen darf? Haben diese keine Möglichkeit sich über die Folgen von Behinderungen zu informieren? Zum Beispiel das ein Mensch der vom 14 bis Ende 18. Lebensjahr Möbius Scheuermann hatte nur begrenzt Heben kann. Im Fall nur bis 15 kg und in Ausnahme bis 20 kg. Wird aber zum Heben vermittelt während 4 Wochen später Stellen im kaufmännischen Bereich frei sind die wesendlich besser für ihn geeignet sind? Warum kapituliert eine Reha-Abt. im AA anstatt den SB ordentlich zu beraten?

Wieso sind so einer Reha-Abt. nicht in Informationstafeln z. B. Adressen von aller Art Betreuern (Arzt, Pysiologen o.ä.) angebracht das sich der SB informieren kann und Ansprechpartner findet?

So ich hoffe diese Fragen klären mal den Sachverhalt was zu verbessern wäre auf.

Mfg

Andreas Taschner

Von: Naqernf Gnfpuare

Antwort von Arnold Vaatz (CDU)

Sehr geehrter Herr Taschner,

ich bin Abgeordneter aus Dresden, der sächsischen Landeshauptstadt. Die Fachaufsicht über die Agenturen für Arbeit auf lokaler Ebene üben die Regionaldirektionen aus. Für Sie ist die Regionaldirektion Sachsen-Anhalt/Thüringen und nicht Sachsen zuständig. Ich würde Sie daher bitten, sich mit Ihren Fragen und Forderungen an eine für Erfurt bzw. Thüringen zuständige Person zu wenden.

Mit freundlichem Gruß

Arnold Vaatz

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.