Portrait von Arno Enners
Arno Enners
AfD
100 %
/ 3 Fragen beantwortet

Sehr geehrter Herr Enners, wie ist Ihre Einstellung bezüglich gendergerechter Sprache?

Sehr geehrter Herr Enners,

da diesem Thema äußerst aktuell ist, möchte ich Ihnen gerne diese Frage stellen:

Wie ist Ihre persönliche Einstellung hinsichtlich gendergerechter Sprache? Ist es für Sie ein wichtiger Schritt zur Gleichberechtigung, da sich hierbei auch Menschen angesprochen fühlen, die sich weder dem männlichen noch dem weiblichen Geschlecht zugehörig fühlen, oder gibt es Ihrerseits große Bedenken? Nutzen Sie selbst gendergerechte Sprache und wenn ja, in welcher Form (Genderstern, Unterstrich, Doppelpunkt, Binnen-I etc.)?

Über eine schnelle und ausführliche Antwort würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank

Arta G.

Frage von Arta G. am
Portrait von Arno Enners
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 6 Stunden 53 Minuten

Sehr geehrte Frau G.,

die Umgestaltung der deutschen Sprache durch eine geschlechterneutrale Wortfindung und den damit stattfindenden Eingriff in die natürlich gewachsene Kultur und Tradition unserer Sprache lehne ich ab.

Auch halte ich eine "gendergerechte Sprache" nicht für einen wichtigen Schritt zu einer Gleichberechtigung der Geschlechter. Diese Meinung tragen auch Zwei Drittel der Wahlberechtigten in Deutschland mit. Und die Ablehnung steigt weiter. Für die Gleichberechtigung der Geschlechter gibt es wichtigere Themenfelder als Genderstern, Unterstrich usw..

Persönlich nutze ich weiterhin das generische Maskulinum.

Ich hoffe Ihre Fragen ausreichend beantwortet zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Arno Enners

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Arno Enners
Arno Enners
AfD