Anton Friesen
AfD

Frage an Anton Friesen von Znab Syvpx bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

10. Dezember 2019 - 21:33

Sehr geehrter Herr Dr. Friesen,
im Folgenden übersende ich Ihnen einen Link zu einer Ansprache von Nils Melzer, dem Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen, in der er vier Staaten der Ausübung von Folter gegen Julian Assange bezichtigt. https://www.youtube.com/watch?v=2aPL79lbDbM In diesem Vortrag legt er seine Begründung dar. Das Video dauert 13 Minuten. Querschauen geht auch.
Hier meine Fragen:
Sollten Sie sich das Video nicht (wenigstens teilweise) angeschaut haben, so frage ich Sie, ob Ihnen das Thema „Folter in Europa“ nicht wichtig genug erscheint?
Sollten Sie das Video gesehen haben, die Kernaussagen aber als fehlerhaft betrachten, so würde ich mich freuen, wenn Sie mir die fehlerhaften Punkte nennen könnten.
Sollte Herrn Assange durch die Behandlung, die er erfährt, ein bleibender Schaden entstehen (Herr Melzer schließt selbst eine mögliche Todesfolge nicht aus), wäre dann jeder, der dazu schweigt ein Mittäter?
Ich bedanke mich schon im Voraus für die Mühe, diese mail zu lesen und (hoffentlich) zu beantworten.

Freundliche Grüße
(Herr) Znab Syvpx

Frage von Znab Syvpx
Antwort von Anton Friesen
12. Dezember 2019 - 15:43
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 18 Stunden

Sehr geehrter Herr Syvpx,

vielen Dank für Ihre Fragen! Herr Assange mag umstrittenen sein, das darf sich allerdings nicht negativ auf seine Haftbedingungen auswirken. Nichtsdestoweniger betrachte ich den Fall grundsätzlich als eine Angelegenheit der betreffenden Länder. Deswegen sollten Sie ihre Fragen an die entsprechenden Abgeordneten in den demokratischen Parlamenten jener Staaten richten. Ich habe großes Vertrauen in die Kollegen dort und hoffe, dass die zuständigen Behörden den Vorwürfen von Herrn Melzer nachgehen werden.

Ich bedanke mich für Ihr Interesse und verbleibe

mit freundlichen Grüßen
Dr. Anton Friesen