Frage an Antje Tillmann von Unaf-Wöet Tregvt bezüglich Sicherheit

23. Februar 2017 - 10:49

Sehr geehrte Frau Tillmann,

warum heißt es im Beamtensprech "Abschiebung"? Kann man sich nicht auf "Rückführung" verständigen. Es handelt sich um M e n s c h e n und nicht Ware, die kann man schieben! Jeder rechtskräftig Verurteilte in Deutschland wird menschenwürdiger behandelt als diejenigen die auf der Suche nach "Glück" sind.

Mir freundlichen Grüßen
Hans-Jörg Gertig

Frage von Unaf-Wöet Tregvt
Antwort von Antje Tillmann
07. März 2017 - 13:17
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 5 Tage

Sehr geehrter Herr Gertig,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich gebe Ihnen Recht, dass das Wort „Abschiebung“ in diesem Zusammenhang nicht gut gewählt ist. Ich werde meine Kolleginnen und Kollegen der Arbeitsgruppe Recht der CDU/CSU-Bundestagsfraktion darauf ansprechen und anregen, dass bei zukünftigen Gesetzesvorhaben noch mehr auf eine angemessene Sprache geachtet wird. Ich werde das Wort in Zukunft meiden und durch „Rückführung“ ersetzen.

Mit freundlichen Grüßen

Antje Tillmann MdB