Portrait von Andreas Schumann
Andreas Schumann
CDU

Frage an Andreas Schumann von Urytn Züyyre bezüglich Recht

23. August 2005 - 07:40

Geehrter Herr Schumann !

Die bezahlbare Arbeit in der Bundesrepublik ist infolge der Technisierung und der Globalisierung stark gesunken. Trotzdem wollen alle Parteien mehr Arbeitsplätze schaffen, manche wollen die Arbeitszeit verlängern. In Thüringen müssen seit 1. August 2005 auch die Beamten wöchentlich zwei Stunden länger arbeiten, obwohl Internet und andere technische Möglichkeiten am Arbeitsplatz ein sehr effektives Arbeiten inzwischen ermöglichen.
Vor dem Hintergrund der zunehmenden Umweltprobleme müsste man sogar ein schlechtes Gewissen bekommen, wenn weiterhin unkritisch Arbeit gefordert wird. Warum fördert Ihre Partei nicht generell die Grundsicherung für alle Bürger??
Was hat Ihre Partei für Konzepte zur Umverteilung von Arbeit?
Wie kann die Würde jedes einzelnen Menschen gewahrt bleiben, wenn einseitig nur seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt eine Rolle spielen und so in der Politik zählen?

Frage von Urytn Züyyre
Antwort von Andreas Schumann
25. August 2005 - 15:06
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 7 Stunden

Sehr geehrte Frau Müller,

es ist richtig das infolge der Technisierung und der Globalisierung das Angebot bezahlbarer Arbeit gesunken ist, aber dafür die Politik verantwortlich zu machen halte ich für falsch. Auch würde wohl "moderne Maschinenstürmerei" dieses Problem nicht lösen. Die Unternehmer und Unternehmen sind hier gefragt und am Zug, endlich ihre Versprechungen gegenüber der Politik einzulösen!

Eine Grundsicherung für alle Menschen in unserer Republik ist gewährleistet, da dies aber ausschließlich an Steuermittel geknüpft ist, ist die Messlatte für den Bezug sehr hoch gelegt worden um Missbrauch zu verhindern!

Umverteilung der Arbeit kann die Politik nur begleiten und fordern und fördern, so zum Beispiel durch Teilzeitarbeit, Kinderbetreuung und ähnliches.