Portrait von Andreas Hartenfels
Andreas Hartenfels
Bündnis 90/Die Grünen
0 %
/ 0 Fragen beantwortet

Frage an Andreas Hartenfels von Jutta B. bezüglich Gesundheit

Sehr geehrter Herr Hartenfels,
ich habe folgende Frage:
Warum müssen wir noch diese sinnlosen, quälenden und demütigenden Masken tragen?

• Wir haben laut RKI in Rheinland-Pfalz 152!!! Infizierte, nicht Kranke. Das sind 0,0038% der Bevölkerung von Rheinland Pfalz. Dabei ist auch noch der PCR Test bei weniger Infizierten sehr fehleranfällig, so dass diese Zahl nachgeprüft werden müsste. https://www.presse.online/2020/06/20/spahn-durch-zu-viele-tests-mehr-falsch-positive-faelle-als-echte/
• Dann möchte ich Sie auf einen Artikel im Ärzteblatt hinweisen:
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/111799/COVID-19-Patienten-husten-Viren- durch-chirurgische-Masken-und-Baumwollmasken-hindurch
Die sehr kleinen Viren gehen da ungehindert durch und die größeren Bakterien atmen wir zusammen mit unserem CO2 wieder ein.
• Des weiteren hat Herr Professor Streeck geschrieben, dass die Masken nicht ungefährlich sind:
https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/coronavirus/virologe-streeck- mundschutz-ist-naehrboden-fuer-keime-maskenpflicht-fragwuerdig/
Bei diesen Temperaturen sind die Masken eine Zumutung. Nicht jeder sitzt in einem klimatisierten Büro und muss die Maske vielleicht nur bis zum klimatisierten Auto tragen. Die Kellner, Verkäufer, Supermarktangestellte rennen damit 8 Stunden lang durch die Gegend.
• Nach den Black Lives Matter Demos, wo wir bis zu 20000 Menschen in 20 Städten in Deutschland ungeschützt, ohne Abstand und stundenlang laut schreiend und singend gesehen haben und wo es 14 Tage später KEINEN!!! Anstieg der Infektionen gab, sollte auch Ihnen klar sein, dass es keinerlei faktenbezogene Evidenz für das Tragen der Masken gibt.
• Sie wollen uns alle diese Masken tragen lassen bis zu einem völlig ungewissen Tag in ferner Zukunft, wo es dann einen viel zu kurz geprüften Impfstoff gibt. Wollen Sie die Bevölkerung bis dahin in Panik halten, damit sich auch jeder impfen lässt, bloß um diese entsetzlichen Masken los zu werden, und das selbe wie bei der Schweinegrippe passiert?
• Gerade bei der Beschneidung von Grundrechten muss immer die Verhältnismäßigkeit gegeben sein. Bei 0,0038 % Infizierte muss zumindest die Maskenpflicht abgeschafft werden. Abstand und Händewaschen ist ja in Ordnung und reicht völlig. Es ist kein ausreichender Grund zu sagen: es könnte wieder schlimmer kommen. Und das wissen sie auch!
• Viele unserer Nachbarlänger haben die Maskenpflicht aufgehoben, weil sie den Bürgern Eigenverantwortung zutrauen. Nur Deutschland nicht. Eine Maskenempfehlung würde aber völlig ausreichen. Wir sind keine kleinen Kinder und müssen nicht von einer Regierung gegängelt und bestraft werden, die sich vor Corona auch nicht um unsere Gesundheit gekümmert hat.

Daher die dringliche Frage: Warum müssen wir immer noch diese Masken tragen?
Mit freundlichen Grüßen
J. B.

Frage von Jutta B. am
Thema

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, können Sie sich leider nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Andreas Hartenfels
Andreas Hartenfels
Bündnis 90/Die Grünen