Andreas Glück
FDP

Frage an Andreas Glück von Treevg Qrcare bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

29. April 2019 - 21:50

Hallo und Guten Tag Andreas Glück!

Nach meinen Recherchen waren Sie in der Vergangenheit bis zur kommenden Wahl bereits 8 Jahre Mitglied des Landtages von Baden Württemberg. Daraus ergeben sich für mich vier Fragen.

- Woher kommt ihre ganz persönliche Motivation nun auf EU-Ebene wirken zu wollen und bei der kommenden Wahl kandidieren?

- Angenommen, sie nähmen in Zukunft kein Mandat, öffentliches Amt, keine Parteifunktion (die einfache Mitgliedschaft einmal ausgenommen) wahr: Bewerten Sie ihre eigenen politischen Einflussmöglichkeiten als unter-, durch- oder überdurchschnittlich?

- Was könnte ihnen helfen sich selbst, die eigenen Hobbys, die Familie/Freunde, den Wahlkreis, Mitarbeiter_innen, die Partei, die Fraktion, das Parlament, den Beruf außerhalb des Parlaments zufriedenstellend und im gesunden Ausgleich „unter einen Hut“ zu bekommen?

- Welche Erfahrungen, Kenntnisse oder Fähigkeiten aus ihrem politischen Leben waren/sind in ihrem beruflichen Alltag hilfreich (gewesen)?

Herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit!

Europäische Grüße
Treevg Qrcare

Frage von Treevg Qrcare

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.