André Langerfeld

| Kandidat Sachsen
André Langerfeld
Frage stellen
Jahrgang
1971
Wohnort
Meißen
Berufliche Qualifikation
Erzieher
Ausgeübte Tätigkeit
Sozialpädagoge
Wahlkreis

Wahlkreis 38: Meißen 2

Wahlkreisergebnis: 5,3 %

Parlament
Sachsen

Sachsen

In der Lausitz haben der Erhalt des Industriestandortes und der Arbeitsplätze Vorrang vor Klimaschutzzielen.
Position von André Langerfeld: Stimme zu
Entscheidend ist, den Braunkohleausstieg bzw. Strukturwandel realistisch zu gestalten. Arbeitsplätze, Infrastruktur und ein familienfreundliches Lebensumfeld haben absolute Priorität.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von André Langerfeld: Lehne ab
Gute Ausbildung, gute Arbeitsbedingungen, gute Bezahlung, mehr Wertschätzung, weniger Bürokratie, mehr Zeit für die zu Pflegenden sind die entscheidenden Aspekte den Pflegeberuf auch für einheimische Arbeitnehmer attraktiv zu machen.
Kommunen sollen städtische Wohnungen nicht mehr verkaufen dürfen.
Position von André Langerfeld: Neutral
Wohnungen sollten nicht an Investmentgesellschaften, wo es um Gewinnmaximierung geht, verkauft werden. An Genossenschaften oder gemeinnützigen Wohnungsgesellschaften schon. Wohnraum muß bezahlbar bleiben.
Es soll kein Wahlrecht ab 16 bei Landtagswahlen geben.
Position von André Langerfeld: Neutral
Wenn sich Mehrheiten finden, dann ist es so, #Demokratie
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Position von André Langerfeld: Neutral
Die These ist nicht zu Ende gedacht. Grundsätzlich sollte es eine Rente geben für Arbeitnehmer, die den Wert der geleisteten Arbeit (Einkommenunabhängig) auch wiederspiegelt.
Bei der Vergabe öffentlicher Aufträge sollen soziale und ökologische Aspekte künftig stärker beachtet werden, auch wenn es am Ende mehr kostet.
Position von André Langerfeld: Stimme zu
Und regionale Handwerksbetriebe und Unternehmen!
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und der Politik veröffentlicht werden.
Position von André Langerfeld: Stimme zu
Demokratie geht nur mit Transparenz! Wer das verhindern will, setzt die Demokratie aufs Spiel!
Wer sich verpflichtet, für mindestens 10 Jahre auf dem Land zu praktizieren, soll bevorzugt zum Medizinstudium zugelassen werden (Landarztquote).
Position von André Langerfeld: Lehne ab
Verpflichtungen führen nicht automatisch zu mehr Landärzten! Hier sind andere Förderungen und Unterstützungen gefragt, um den Arztmangel entgegenzuwirken.
In Sachsen soll es mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von André Langerfeld: Stimme zu
Und Links-/Rechts Extremismus.
Abgelehnte Asylbewerber*innen sollen konsequent in ihre Heimatländer zurückgeführt werden.
Position von André Langerfeld: Stimme zu
Die Listen der Parteien zu Landtagswahlen müssen sich zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen zusammensetzen.
Position von André Langerfeld: Lehne ab
Auf öffentlichen Flächen sollen weiterhin Herbizide wie Glyphosat eingesetzt werden können, solange es keine effektiven Alternativen gibt.
Position von André Langerfeld: Lehne ab
Effektive Alternativen gibt es bereits! Ich stehe für eine ökologische und nachhaltige Landwirtschaft, im Einklang mit Natur und Umwelt.
Der Besitz und Konsum von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von André Langerfeld: Neutral
Ja, auf Rezept.
Der sächsische Verfassungsschutz wird aktuell seinen Aufgaben nicht gerecht.
Position von André Langerfeld: Neutral
Auf jedem Fall eine Baustelle.
Beim Ausbau von WLAN-Netzwerken und beim Breitbandausbau sollen Unternehmen Vorrang vor Privatpersonen haben.
Position von André Langerfeld: Lehne ab
Schnelles Internet für alle!
Die Wiederansiedelung des Wolfs ist ein Erfolg für den Naturschutz in Sachsen, er sollte deshalb auch weiterhin nicht abgeschossen werden dürfen.
Position von André Langerfeld: Lehne ab
Der Bürger und ein lebensfreundliches Umfeld gehen vor.
Kitagebühren sollen vollständig abgeschafft werden.
Position von André Langerfeld: Lehne ab
Was kostenlos ist hat keinen Wert! Viel wichtiger ist, dass Eltern und Gemeinden, Kommunen deutlich entlastet werden, der Freistaat Sachsen den größten Teil finanziert. Das muss es dem Land Wert sein!
Menschen mit besonders großem Vermögen sollen mehr Steuern zahlen (Vermögenssteuer).
Position von André Langerfeld: Neutral
Steuererhöhungen oder Vermögenssteuer sind global gesehen nicht zielführend. Was wir brauchen ist eine andere Verteilung (Umverteilung) von Steuergeldern.

Die politischen Ziele von André Langerfeld

Ich kandidiere für den Landtag, weil ich möchte, dass Politik für die Bürger da ist und nicht für eine Partei!

 

- Verbesserung der Bildung für alle

  (Chancengleichheit, Ausstattung der Schulen,

   Bildungsticket)

 

- Verbesserung der Lebensmöglichkeiten im

  ländlichen Raum (medizinische Versorgung,

  Unterstützung bei Pflege für Pfleger und zu

  Pflegende, Verkehrsanbindung, öffentlicher

  Nahverkehr, schnelles Internet für alle)

 

- bessere finanzielle Grundausstattung der

  Städte und Gemeinden, mehr kommunale

  Selbstverwaltung und Bürokratieabbau

 

- familienfreundliche Politik (Entlastung bei

  Kita- und Hortbeiträgen)

 

- Stärkung und Unterstützung der sächsischen

  Wirtschaft

 

- Förderung nachhaltiger und ökologischer

  Landwirtschaft im Einklang mit Natur und Umwelt

 

- mehr Wertschätzung für das Ehrenamt (Renten-

  punkte, vergleichbare Aufwandsentschädigungen)

 

- Erhöhung der “gefühlten” inneren

  Sicherheit. Handlungsfähigkeit an den

  Grenzen, bei Polizei und Justiz

 

- Stadt und Land müssen endlich gemeinsam handeln, sei es bei industrielle Ansiedlung,

  bezahlbarem Wohnraum als auch bei Schaffung von

  Zukunftsaussichten für junge Menschen, junge Familien

Über André Langerfeld

Ich bin in Dresden geboren und aufgewachsen und wurde 2010 in der Wiege Sachsens, in der wunderschönen Porzellan und Weinstadt Meißen, sesshaft. Ich bin verheiratet und habe 3 Kinder. Mein beruflicher Wertegang beginnt 1990 als gelernter Instandhaltungsmechaniker für technologische Ausrüstungen. Seit 1994 bin ich im Bereich Event und Erlebnisgastronomie selbständig tätig, seit 2001 nebenberuflich im Kleingewerbe. Nachdem ich die Fachhochschulreife nachholte und den zweiten Berufsabschluss als Staatl. anerk. Erzieher erreichte, bin ich seit 2005 als Sozialpädagoge in der stationären Kinder- und Jugendhilfe, später in der ambulanten Familienhilfe und schließlich für einen Bildungsträger tätig. Stellvertretender Vorsitzender der Freie Wähler Kreisvereinigung Meißen seit 2018.

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.