Frage an Alois Karl von Fgrsna Qbaunhfre

13. April 2015 - 15:01

Sehr geehrter Herr Karl,

nochmals zum Thema Fracking:

Mit Verwunderung muss ich zur Kenntnis nehmen, dass Sie meine Anfrage betreffs Fracking vom 17.02.2015 trotz der Aktualität des Themas nicht beantwortet haben. Auch auf meine Erinnerung per Email unmittelbar an Sie haben Sie auch nicht reagiert.

Zwischenzeitlich hat die geplante Gesetzes-Novelle zum Thema Fracking sogar schon das Kabinett passiert. Dies dürfte bedeuten, dass Sie wohl in der nächsten Zeit darüber abstimmen müssen.

Halten Sie es dann in dieser Situation dennoch nicht für nötig, auf eine konkrete sachliche Anfrage eines Bürgers zu Ihrem Standpunkt in dieser Frage zu antworten?

Muss ich daraus schließen, dass Sie keine Meinung bzw. keinen Standpunkt zum Schiefergasfracking haben?

Ich müsste daraus dann weiter den Schluss ziehen, dass Sie sich ohne eigene Meinung einfach bei Abstimmungen schlicht der Vorgabe Ihrer Fraktion anschließen. Davon gehe ich aber selbstverständlich nicht aus und bitte daher nochmals höflich um Bekanntgabe Ihres Standpunkts zur geplanten Gesetzesnovelle betreffs Fracking und um Beantwortung meiner Frage vom 17.02.2015.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Donhauser

Frage von Fgrsna Qbaunhfre