Alexander Dobrindt
CSU

Frage an Alexander Dobrindt von Senax Uraevpuservfr bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

06. Dezember 2017 - 10:29

Sehr geehrter herr Dobrindt!

Bereits vor den Sondierungsgesprächen mit der SPD macht Ihre gruppe im Bundestag deutlich, dass Sie die Forderung der SPD nach Familiennachzug für Flüchtlinge, die in Deutschland leben, nicht akzeptieren werden. Wie können Sie dies mit dem christlichen Bild der Familie vereinbaren, dass Sie/Ihre Gruppe Familien bewußt getrennt halten wollen? Können Sie dann noch das christliche Familienbild glaubhaft vertreten?

Mit freundlichen grüßen
Frank Henrichfreise

Frage von Senax Uraevpuservfr

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.