Frage an
Albert Deß
CSU

Sehr geehrter Herr Deß,

Außenpolitik und internationale Beziehungen
12. Dezember 2013

(...) Die Kommission ist verpflichtet, das Parlament in allen Verhandlungsphasen (vor und nach den Verhandlungsrunden) unverzüglich und umfassend zu unterrichten. Das Parlament muss am Ende seine Zustimmung zum künftigen TTIP-Abkommen erteilen. Insofern ist es richtig, dass unsere Positionen in allen Phasen der Verhandlungen in angemessener Weise berücksichtigt werden. (...)

Frage an
Albert Deß
CSU

Sehr geehrter Herr Deß,

Gesundheit
06. April 2013

(...) Die gesundheitlichen Auswirkungen von „E-Zigaretten“ scheinen zwar - speziell gegenüber Dritten - weniger gefährlich als die von herkömmlichen Zigaretten und sie können eine hilfreiche Rolle bei der Raucherentwöhnung spielen. Aber es darf nicht vernachlässigt werden, dass auch „e-Zigaretten“ keinesfalls "gesund" sind, da Nikotin sowohl ein Suchtmittel als auch ein Gefahrstoff ist. (...)

Frage an
Albert Deß
CSU

Sehr geehrter Herr Deß,

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
02. Februar 2012

(...) Das Anti-Counterfeiting Trade Agreement , kurz auch ACTA genannt, soll als multilaterales, völkerrechtliches Abkommen einen einheitlichen Schutz vor Urheberrechtsverletzungen und Produktfälschungen ermöglichen. Jährlich gehen Tausende von Arbeitsplätzen durch Produktpiraterie verloren, womit vor allem den europäischen Unternehmern ein enormer Schaden durch die Verletzung ihres geistigen Eigentums entsteht. (...)

Frage an
Albert Deß
CSU

Sehr geehrter Herr Albert Deß

Ich bin von der Fachschule Agar aus Lüneburg. Wir behandeln gerade im Unterricht das Thema die Biogasanlag und ich habe nun ein paar Fragen an Sie.

Landwirtschaft und Ernährung
18. Januar 2012

(...) der Vorteil von Biogasanlagen liegt darin, dass sie bei fachgerechtem Betrieb in der Lage sind, rund um die Uhr Energie zu erzeugen. Eine zeitgerechte "Abgabe" der Energie ist bei Biogasanlagen wesentlich einfacher zu regeln wie beispielsweise bei der Erzeugung von Energie mit Windrädern oder Sonnenenergie. (...)

Frage an
Albert Deß
CSU

Sehr geehrter Herr Deß,

Verkehr und Infrastruktur
03. August 2010

(...) Für die Neugestaltung der GAP nach 2013 gibt es unterschiedliche Vorschläge, die in den verschiedenen Gremien diskutiert werden. Ich persönlich habe dazu folgende Vorstellungen.   ENTWURF ANSATZ GAP NACH 2013  Positionspapier  Albert Dess, Obmann EVP Fraktion im Agrarausschuss   Die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) gehört bereits seit der Gründung der EU zum bedeutendsten Teil der Europapolitik. (...)