Fragen an Dr. Gitta Trauernicht

SPD | Kandidatin Schleswig-Holstein 2012-2017
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 16 Fragen.

Sie sehen 16 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Umweltpolitik 29Apr2012

Sehr geehrte Frau Dr. Trauernicht,

der konservative schottische Abgeordnete des Europäischen Parlaments, Struan Stevenson, ist zugleich...

Von: Ibyxre Urvqrznaa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Wäre es nicht an der Zeit, dass zur Stärkung unserer Demokratie, möglichst viele Parteien miteinander in einer Regierung oder im Parlament...

Von: Naqernf Fpuöarsryq

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Hallo Frau Trauernicht,

Sie waren am Donnerstag im NCC in Husum auf der Bühne. Hatte die SPD nicht genügend Mikrophone organisiert oder...

Von: Naargg Zngguvrfra

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Hallo Frau Trauernicht,

Sie waren am Donnerstag im NCC in Husum auf der Bühne. Hatte die SPD nicht genügend Mikrophone organisiert oder...

Von: Naargg Zngguvrfra

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Dr. Trauernicht!

Gerne würde ich Ihren Standpunkt zum (autobahnähnlichen?) Ausbau der B5 zwischen Autobahnende A23 und...

Von: Jvyuryz N. Cyöffre

(...) Der Ausbau der B5 ist für die verkehrliche Anbindung Nordfrieslands, für den Tourismus und die wirtschaftliche Entwicklung sehr wichtig. Gewichtige und überzeugende Vorstellungen der Bürgerinnen und Bürger sollten dabei Berücksichtigung finden. (...)

Sehr geehrte Frau Dr. Trauernicht!

Gerne würde ich Ihren Standpunkt zum (autobahnähnlichen?) Ausbau der B5 zwischen Autobahnende A23 und...

Von: Jvyuryz N. Cyöffre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Trauernicht, hier ein wenig Wiederholung, aber doch anders:

1. Befürworten Sie die Verabschiedung eines CCS-...

Von: Hgr Crgrefra

(...) Die Versorgungssicherheit halte ich auch ohne den Neubau eines Kohlekraftwerks in Brunsbüttel für gewährleistet. CCS-Technik in Schleswig-Holstein, der Imageschaden für unsere Region wäre gewaltig. Meine Partei hat in ihrem Wahlprogramm eindeutig formuliert, daß sie einem Gesetz zur Einlagerung nicht zustimmen würde. (...)

# Umweltpolitik 4Apr2012

Sehr geehrte Frau Trauernicht,

1. Erfreulicherweise sind Sie gegen eine CO2-Verpressung in Schleswig-Holstein und in ganz Deutschland. Mit...

Von: Jnygure Qe. Crgrefra-Naqerfra

(...) Wir lehnen CCS-Technik wegen ihres hohen Risikos und geringer Effizienz ab. So klar steht es im Regierungsprogramm der SPD Schleswig-Holstein. (...)

# Umweltpolitik 4Apr2012

Sehr geehrte Frau Trauernicht,

1. Erfreulicherweise sind Sie gegen eine CO2-Verpressung in Schleswig-Holstein und in ganz Deutschland. Mit...

Von: Jnygure Qe. Crgrefra-Naqerfra

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umweltpolitik 30März2012

Sehr geehrte Frau
Dr. Trauernicht

was gedenken Sie gegen den Wildwuchs der Biogasanlagen zu unternehmen, denn die werden an den...

Von: Unexr-Crgre Ubyfg

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umweltpolitik 30März2012

Sehr geehrte Frau
Dr. Trauernicht

was gedenken Sie gegen den Wildwuchs der Biogasanlagen zu unternehmen, denn die werden an den...

Von: Unexr-Crgre Ubyfg

(...) Im Regierungsprogramm der SPD wird hierzu ausgeführt: "Die Förderung nachwachsender Rohstoffe kann einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Fehlentwicklungen wie der ungesteuerte Bau von Biogasanlagen müssen verhindert werden, da insbesondere die Ausweitung von Maisanbauflächen die Landschaft verändert und das Grünland verdrängt. Wir werden uns dafür einsetzen, dass die Privilegierung von Biogasanlagen nach Baugesetzbuch aufgehoben wird. (...)

# Umweltpolitik 28März2012

Hallo Frau Dr. Trauernicht

wie soll ich ihre Antwort auf die Frage von Frau Petersen verstehen, in der Sie sagen:"Im übrigen bin ich gegen...

Von: Nysbaf Zöyyre

Lieber Herr Möller,

In meiner Antwort an Frau Crgrefra ist mir leider im letzten Satz ein Eingabefehler...

Pages