Bayern Wahl 2008
Frage an
Urban Mangold
ÖDP

Sehr geehrter H. Mangold, wie stehen Sie zur gnadenlosen Flächenversiegelung in Oberbayern?

Umwelt
19. September 2008

(...) Damit werden ständig Lebensräume für die Tier- und Pflanzenwelt vernichtet. Leider setzte die bisherige CSU-Staatsregierung europäische Richtlinien zum Schutz der Lebensräume und der Artenvielfalt nur sehr zögerlich und widerwillig um. Als Verteidiger der Lebensgrundlagen und der natürlichen Schönheiten wollen wir den Bestand schützen, geschädigte Bereiche sanieren und noch vorhandene Biotope miteinander vernetzen. (...)

Bayern Wahl 2008
Frage an
Urban Mangold
ÖDP

Sehr geehrter Herr Mangold,

die ödp hat zwei Kernbereiche, in denen sie primär agiert und die sich mit ihrer Wertehierarchie decken.

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
27. August 2008

(...) die in Art. 3 des Grundgesetzes verankerte Gleichstellung von Mann und Frau ist für die ödp und für mich persönlich eine Selbstverständlichkeit. Nach wie vor ist die Gleichstellung aber im Erwerbsleben leider nicht erreicht, weil gleiche Arbeit oftmals unterschiedlich bezahlt wird oder Frauen und Männer nicht dieselben Aufstiegschancen haben. (...)

Bayern Wahl 2008
Frage an
Urban Mangold
ÖDP

Sehr geehrter Herr Mangold,

die ödp hat sich ja schon öfters gegen das Büchergeld zu Wort gemeldet, aber ich weiß nicht wie Sie zu den Studiengebühren stehen. Gibt es da eine definitive Programmaussage?

Bildung und Erziehung
27. August 2008

(...) Die ödp wird auch die Studiengebühren nicht akzeptieren, weil sie familien- und gesellschaftsfeindlich sind. Wie das Büchergeld muss auch die Studiengebühr fallen! Das steht definitiv im Wahlprogramm der ödp. (...)

Bayern Wahl 2008
Frage an
Urban Mangold
ÖDP

Sehr geehrter Herr Mangold,

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
22. August 2008

(...) Schon bisher haben wir außerhalb des Landtags viele Projekte erfolgreich bearbeitet. Jede Stimme für die ödp ist wirksam - das haben wir während vieler Jahre durch praktische Erfolge in der bayerischen Landespolitik bewiesen: Wir haben das Büchergeld gekippt, unzählige Gen-Maisfelder verhindert, per Volksbegehren fünVolksbegehrenür ein neues Atomkraftwerk in Atomkraftwerkichen, Landtag und Staatsregierung auf Normalgröße verkleinert, vielen Bürgerinitiativen gegen Mobilfunk-Sendemasten in unzumutbarer Nähe geholfen.... Und den überflüssigen Senat abgeschafft. (...)