Ulrike Lillge
BüSo

Frage an Ulrike Lillge von Natryvxn Qvruyznaa bezüglich Wissenschaft, Forschung und Technologie

12. September 2006 - 07:48

Wer oder was ist BüSo???

Frage von Natryvxn Qvruyznaa
Antwort von Ulrike Lillge
13. September 2006 - 10:52
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 3 Stunden

Sehr geehrte Frau Diehlmann,
die Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo) wurde im November 1992 als bundesweite Partei gegründet. Sie versteht sich als Teil einer internationalen Bürgerrechtsbewegung, die für die unveräußerlichen Rechte aller Menschen kämpft. Ihr Name ist auch ihr Programm. Solidarität mit den Nachbarn im eigenen Land, aber auch in anderen Ländern ist die Voraussetzung zur Lösung der Krise.

Die BüSo arbeitet mit der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung und dem LaRouche-Flügel in der Demokratischen Partei der USA sowie der Bürgerrechtsbewegung in Afrika zusammen. Auch in Mittel- und Osteuropa hat sie viele Freunde für ihre Politik gewonnen. Seit 1992 hat sie an Europa-, Bundestags-, Landtags- und Kommunalwahlen teilgenommen.

Unser vorrangiges Ziel, das wir für Berlin erreichen wollen, ist eine Reindustrialisierung der Stadt und ihres Umlandes und damit die Schaffung von mindestens 1 Mio. produktiven Arbeitsplätzen. Nur so hat Berlin eine Zukunft.

Da es den Platz sprengen würde, unser ganzes Programm hier auszuführen, möchte ich Sie gerne auf unser Internetseite www.bueso.de verweisen. Hier nur einige kurze Fordeungen in Schlagzeilen:

* Währungshoheit wiederherstellen
* Infrastruktur erhalten und ausbauen
* Neue Weltwirtschaftsordnung statt "Globalisierung"
* Eurasische Landbrücke als Friedensordnung
* Physische Wirtschaft statt Spekulation
* Kernkraft statt Windräder
* Paritätspreise für die Landwirtschaft
* Humboldts Bildungswesen zum Vorbild nehmen
* Renaissance der klassischen Kultur
* Gesundheitswesen vor der Demontage retten
Ich empfehle Ihnen auch, sich auf unseren Internetseiten www.bueso.de/berlin und www.lym.de weiter zu informieren.
Mit freundlichen Grüßen
Ulrike Lillge