Foto: Die Hoffotografen GmbH
Tina Fischer
SPD

Frage an Tina Fischer von Hjr Crfpury bezüglich Lobbyismus & Transparenz

06. Dezember 2020 - 09:18

Carsten Saß scheidet aus der Verwaltung des Landkreises Dahme – Spreewald aus.

Vgl.
https://www.maz-online.de/Lokales/Dahme-Spreewald/Dahme-Spreewald-Der-Kreis-Sozialdezernent-Carsten-Sass-spricht-ueber-seinen-Abschied

Im Rahmen der öffentlichen Meinungsbildung wird artikuliert, dass das Dezernat für Soziales, Jugend, Gesundheit und Kultur SEHR anspruchsvoll mit Aufgaben „bestückt“ ist, denen der bereits designierte Kandidat möglicherweise
nicht gewachsen sein könnte:

https://www.schulzendorfer.de/das-peter-prinzip

Sie sind in unserer Region mit den Mitgliedern des Kreistages (nicht nur Ihrer Partei) gut vernetzt. Daher bitte ich Sie um Beantwortung folgender Fragen:

Wer sind die Mitbewerber*innen auf den Job des Beigeordneten für
Gesundheit, Sozial, Jugend, Kultur und Sport?

Wann haben diese sich wie gleichberechtigt im Kreistag vorstellen können?

Wird sich Ihre Partei in den kommenden Sitzungen der Gremien des Kreistages
wie dafür einsetzen, dass das „Headhunting“ auf Kriterien basierend fortgesetzt wird,
verbunden mit dem Ziel, talentierte Kandidat*innen anzusprechen, sich zu bewerben
um in einem noch transparenteren Besetzungsverfahren MEHRERE geeignete Personen herauszufiltern, über die öffentlich im Kreistag entschieden werden kann?

Frage von Hjr Crfpury
Antwort von Tina Fischer
11. Februar 2021 - 16:45
Zeit bis zur Antwort: 2 Monate 1 Woche

Sehr geehrter Herr Peschel,

vielen Dank für ihre Nachricht. Ich freue mich, dass Sie sich für Lokalpolitik interessieren. Wie Sie richtig festgestellt haben, werden Beigeordnete vom Kreistag gewählt. Als Abgeordnete im Landtag kann ich Ihnen zum aktuellen Stand des Besetzungsverfahrens leider keine Auskünfte geben. Bitte wenden Sie sich dafür an Mitglieder des Kreistags.

Selbstverständlich stehe ich Ihnen gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Tina Fischer