Frage an Thomas Bareiß von Ebys Svfpure bezüglich Umwelt

05. März 2016 - 22:09

1. Wir können mit Photovoltaik für weniger als 12 Cent (je KwH) und mit Windkraft für weniger als 8 Cent (bzw. 5 Cent nach 5 Jahren) alle unsere benötigte Energie regenerativ herstellen, und mit Stromleitungen, Pumpspeicherwerken, Power to Gas, speichern und weiterhin für 26 Cent (Industrie noch weniger) verbrauchen. Mit der Differenz von mind. 14 Cent lassen sich alle irgendwie entstehenden Kosten und Steuern abdecken. Mit Brennstoffzellen, wie sie Hyndai und Toyota verwenden, auch mobil völlig abgasfrei nutzen.
2. Nach Schätzungen der Europäischen Umweltagentur EEA sind in der EU jährlich 72.000 vorzeitige Todesfälle auf NOx und 403.000 auf Feinstaub zurückzuführen. Zudem heizen wir mit fossilen Brennstoffen das Klima auf.

Vor diesem Hintergrund frage ich Sie: Warum sorgen Sie in dem Koalitionsvertrag von 2013 und nun auch am 20.01.2016 mit dem Gesetz zur „Weiterentwicklung“ des Strommarktes für eine Begrenzung des Ausbaus der regenerativen Energien?

Frage von Ebys Svfpure
Antwort von Thomas Bareiß
07. März 2016 - 07:14
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 9 Stunden

Sehr geehrter Herr Fischer,

herzlichen Dank für Ihre Nachricht, die Sie mir über die Plattform „Abgeordnetenwatch.de“ zukommen lassen haben.

Transparenz ist für mich ein hohes Gut. Der Kontakt zu den Mitbürgern ist mir persönlich sehr wichtig. Eine Plattform, wie „Abgeordnetenwatch.de“, die jeden Abgeordneten automatisch listet, ohne dass dieser sich freiwillig für diesen Kommunikationsweg entscheiden kann, halte ich jedoch für ungeeignet. Zum direkten Kontakt gehört für mich auch, dass mir die wesentlichen Daten - also zumindest der Name, die Anschrift und eine E-Mail-Adresse - des Fragestellers bekannt sind. Deshalb nutze ich auch viele Kommunikationswege, um mit den Bürgern persönlich in Kontakt treten zu können. Etwaige Fragen zu meiner Arbeit im Deutschen Bundestag, zu meiner Person und meiner persönlichen Meinung können sehr gerne per Brief, Fax, E-Mail, Kontaktformular auf meiner Homepage oder via Facebook und Telefon an mich gestellt werden. Eine gesonderte Fragestellung auf „Abgeordnetenwatch.de“, also über einen Vermittler im Internet, ist nicht notwendig.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir Ihre Kontaktdaten zukommen lassen würden. Dann werde ich Ihnen zeitnah antworten. Treten Sie mit mir in direkten Kontakt! Nutzen Sie dabei einer meiner offiziellen und persönlichen Kommunikationswege. Ich beantworte gerne Ihre Fragen. Selbstverständlich dürfen Sie meine Antworten auch veröffentlichen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Thomas Bareiß MdB