Thomas Bareiß
CDU

Frage an Thomas Bareiß von Pnefgra Jhyss bezüglich Familie

25. Februar 2013 - 18:35

heute auf faz.net veröffentlicht:

Der Bundestagsabgeordnete Thomas Bareiß vom konservativen Berliner Kreis sagte der Deutschen Presse-Agentur, „Für die CDU ist die Ehe zwischen Mann und Frau ein besonderer Wert und steht auch unter dem besonderem Schutz des Grundgesetzes“.

Sehr geehrter Herr Bareiß,

können Sie mir bitte nochmal den Unterschied zwischen der Lebensform Ehe im biblischen Sinne und der Lebensform gleichgeschlechtlicher Partnerschaft erklären, insbesondere unter aufklärerischen Gesichtspunkten? Zumindest halte ich uns für aufgeklärte Menschen und kann der Debatte um die Gleichstellung nicht mehr nachvollziehen.

Vielen Dank

Frage von Pnefgra Jhyss
Antwort von Thomas Bareiß
13. August 2013 - 11:51
Zeit bis zur Antwort: 5 Monate 2 Wochen

Sehr geehrter Herr Wulff,

vielen Dank für Ihre Anfrage zur besonderen Schutzwürdigkeit der Ehe zwischen Mann und Frau.

Die Ehe übernimmt die Funktion eines Stützpfeilers und Keimzelle des Staates und ist auch - aber nicht nur - als „Vorstufe“ zu einer Familie mit Kindern an zu sehen. Nur eine Verbindung zwischen Mann und Frau kann zu Kindern führen. Überdies finden sich in einer Ehe zwischen Mann und Frau die besten Bedingungen, Kindern eine gute Entwicklungsperspektive zu geben. Dies bedarf meiner Meinung nach des sich ergänzenden Zusammenspiels beider Geschlechter. Nichtsdestotrotz finde ich, dass auch in gleichgeschlechtlichen Partnerschaften Werte gelebt werden, die grundlegend für unsere Gesellschaft sind.

Ihren Einwurf zur Aufklärung kann ich nicht ganz nachvollziehen. Aufklärung im Kant’schen Sinne bedeutet, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Ich denke, wir werden diesem Anspruch bei der Debatte gerecht!

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Bareiß MdB