Sven Bielawa
PIRATEN
Profil öffnen

Frage von Hys Wüetraf an Sven Bielawa bezüglich Landwirtschaft

# Landwirtschaft 10. Apr. 2012 - 13:25

Sehr geehrter Herr Bielawa,

die moderne Landwirtschaft entwickelt sich durch die zunehmende Zahl an Agrarindustrieanlagen für Tierzucht und –mast in eine Richtung, die ich als Tierrechtler und um den Erhalt einer lebenswerten, gesunden Umwelt besorgter Bürger nicht gutheißen kann.

Wie stehen Sie persönlich zu dieser Problematik und welche konkreten Maßnahmen zu diesem Thema würden Sie, bzw. Ihre Partei einleiten, wenn Sie an einer Regierung in Schleswig-Holstein beteiligt sein sollten?

Mit freundlichen Grüßen

Ulf Jürgens

Von: Hys Wüetraf

Antwort von Sven Bielawa (PIRATEN) 10. Apr. 2012 - 18:22
Dauer bis zur Antwort: 4 Stunden 56 Minuten

Sehr geehrter Herr Jürgens,

auch ich bin, wie es unsere Plakate zum Ausdruck bringen, Romantiker. Wir Piraten lehnen, wie es in unserem Wahlprogramm abgebildet ist, Massentierhaltung und eine umweltzerstörende Agrarindustrie ab. Als eine konkrete Maßnahme muß zum Beispiel die aktuelle Situation bei den Subventionen in diesem Sektor beleuchtet werden.
Darüber hinnaus haben wir als Punkt für unser Wahlprogramm die Fortführung der Ökolandbauförderung aufgenommen. Das würde Schleswig-Holstein 400.000 Euro kosten, von der EU kämmen dann nochmal 1,8 Mio. dazu. Wir sind das einzige Bundesland, dass die Förderung streicht.

Ehrlicherweise muß ich zugeben das dieser Themenkomplex nicht zu meinen Kernkompetenzen gehört. Wie immer an so einem Punkt werbe ich für die Mitarbeit bei uns. Haben Sie konkrete Ansatzpunke die die Situation positiv beeinflussen können? Bringen Sie sich ein, besuchen Sie unsere Stammtische, melden Sie sich an unserem Mailinglisten an und zeigen dort Lösungswege auf, dafür ist eine Mitgliedschaft in der Piratenpartei nicht notwendig.

Mit freundlichen Grüßen
Sven Bielawa