Frage an Stephan Brandner von Jbystnat Fnhre bezüglich Soziales

01. September 2017 - 21:32

Sehr geehrter Herr Brandner,

in meinen Augen, zeigt Ihre Partei ein interessantes Wahlprogramm mit nachvollziehbaren Forderungen. Die AfD fällt aber auch durch Ihre zumindest fragwürdigen Äußerungen (Herr Höckes Äußerungen zum Holocaustmahnmal, Frau Özoguz zu entsorgen, Meineidermittlungen gegen Frau Petry ) und Verhalten (Nähe zur Rechtsextremen Szene, Verhalten während der Rede von Frau Merkel).

Wie möchte Ihre Partei den Spagat zwischen den Anspruch im Wahlprogramm mit der notwendigen Verlässlichkeit und dem öffentlichen Auftreten bewältigen?

Vielen Dank für Ihre Antwort,
mit freundlichen Grüßen,
Jbystnat Fnhre

Frage von Jbystnat Fnhre
Antwort von Stephan Brandner
04. September 2017 - 10:01
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 12 Stunden

Hallo Herr Fnhre. Danke für Ihre Anfrage:
"Wie möchte Ihre Partei den Spagat zwischen den Anspruch im Wahlprogramm mit der notwendigen Verlässlichkeit und dem öffentlichen Auftreten bewältigen?"
Ich sehe da keinen erforderlichen Spagat: Zum einen geht es ja im Bundestag nicht um eine "Partei", sondern eine Fraktion, zum anderen setzt sich - jedenfalls bei uns! ;-) - Vernunft stets durch. Und: entscheidend ist, was im Wahlprogramm steht - allein das wird die Grundlage unserer Arbeit sein.
Schließlich zu Ihren Anmerkungen: "fragwürdigen Äußerungen"...
... "Herr Höckes Äußerungen zum Holocaustmahnmal"---> dazu hat Hr. Höcke alles gesagt und richtiggestellt,
... "Frau Özoguz zu entsorgen" ---> dazu hat Hr. Gauland alles gesagt, zumal der Begriff "entsorgen" ein auch bei anderen Parteien und Politiker (LINKE, Kahrs, Gabriel, SPD) gebräuchlicher scheint /(und sich darüber niemand aufregte),
... "Meineidermittlungen gegen Frau Petry" ---> (politisch) motivierte "Ermittlungen", Anschuldigungen und Veröffentlichungen dazu gab es gegen AfD-Politiker schon zuhauf (z.B. auch gegen mich), wobei auch schon zuhauf eingestellt (und nicht groß darüber berichtet) wurde,
... "Nähe zur Rechtsextremen Szene", ---> von wem? Ich sehe da nichts...,
... "Verhalten während der Rede von Frau Merkel) --- was und welche meinen Sie?

Viele Grüße,
Stephan Brandner