Das Bild zeigt Sonja Eichwede, SPD_Bundestagskandidatin WK 60 vor einer roten Backsteinwand in Brandenburg an der Havel
Sonja Eichwede
SPD
82 %
58 / 71 Fragen beantwortet
Frage von Guido S. •

Sehr geehrte Frau Eichwede, können Sie mir bitte sagen, wann endlich der Gesetzentwurf zur Äbschaffung des A1-Sprachnachweises durch das Innenministerium vorgelegt wird?

Sie haben im Koalitionsvertrag eine Abschaffung des A1-Sprachnachweises beim Nachzug von Ehepartnerinnen und Ehepartnern vereinbart.
Mir und meiner Ehefrau läuft die Zeit davon und die städtische Ausländerbehöre lässt sich von den Umständen nicht beeindrucken.
Auch ich als deutscher Staatsbürger fühle mich in meinen Rechten beschnitten und verweise hier auf Artikel 6 des Grundgesetzes, welches mir mein Familienleben mit Frau und Kindern zusichert.

Das Bild zeigt Sonja Eichwede, SPD_Bundestagskandidatin WK 60 vor einer roten Backsteinwand in Brandenburg an der Havel
Antwort von
SPD

Sehr geehrter Herr S.

vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihre Offenheit bezüglich Ihrer persönlichen Situation. Es ist richtig, dass wir die Erbringung des Sprachnachweises vor dem Nachzug zum Ehepartner nach Deutschland abschaffen wollen. Dies ist uns weiterhin ein wichtiges Anliegen. Ich habe in diesem Zusammenhang mit den für dieses Thema Zuständigen Abgeordneten aus meiner Fraktion im Bundestag gesprochen, die mir zustimmen, dass die Abschaffung, so wie sie im Koalitionsvertrag steht, kommen muss. Leider haben wir weiterhin noch keine Information aus dem Bundesministerium des Innern und für Heimat. Sobald diese vorliegen, werde ich Sie kontaktieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

Sonja Eichwede

Was möchten Sie wissen von:
Das Bild zeigt Sonja Eichwede, SPD_Bundestagskandidatin WK 60 vor einer roten Backsteinwand in Brandenburg an der Havel
Sonja Eichwede
SPD