Sofia Leonidakis

| Kandidatin Bremen
Sofia Leonidakis
© DiG/Plus
Frage stellen
Jahrgang
1984
Wohnort
Bremen
Berufliche Qualifikation
Politikmanagement (BA), European and World Politics (MA)
Ausgeübte Tätigkeit
MdBB
Wahlbereich

Wahlbereich 1: Bremen

List
Wahlbereich Bremen, Platz 7
Parlament
Bremen

Bremen

Die Bremer Innenstadt soll autofrei werden.
Position von Sofia Leonidakis: Neutral
Der Autoverkehr sollte überall reduziert werden, aber nicht durch Verbote, sondern durch die Verbesserung und Vergünstigung des ÖPNV. Die Obernstraße und die Bremer Innenstadt braucht insgesamt mehr Aufenthaltsqualität
Schulnoten soll es künftig ab Klasse 3 geben.
Position von Sofia Leonidakis: Lehne ab
Der Besitz und Konsum von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Sofia Leonidakis: Stimme zu
Mit überschüssigen Steuereinnahmen soll das Land Bremen vorrangig Schulden zurückzahlen.
Position von Sofia Leonidakis: Lehne ab
Nein,es braucht mehr Investittionen in Kitas, Schulen, Jugendfreizis, Schwimmbäder und vieles mehr. Ohne erhöhte Einnahmen, z.B. durch höhere Besteuerung von Reichtum, wirkt die Schuldenbremse unsozial, da sie vor allem diejenigen trifft, die sich z.B. keine Nanny oder teuren Eintritt leisten können
Sanktionen für Empfänger von Hartz IV sollen grundsätzlich beibehalten werden.
Position von Sofia Leonidakis: Lehne ab
Die Menschenwürde ist nicht portionierbar. Sanktionen lehne ich deshalb grundsätzlich ab, denn Hartz 4 stellt das (unzureichende) Existenzminimum dar. Darunter darf niemand fallen
Städtische Wohnungsbaugesellschaften wie die GEWOBA sollen deutlich mehr Wohnungen bauen.
Position von Sofia Leonidakis: Stimme zu
Es gibt viel zu wenig bezahlbaren Wohnraum, und der Martk richtet es eben nicht, denn die Vergangenheit hat gezeigt dass eher Luxus-Wohnraum statt Wohnraum für alle geschaffen wird. Daher muss der Senat über seine Wohnungsbauunternehmen mehr selbst bauen.
Abgelehnte Asylbewerber*innen sollen konsequent in ihre Heimatländer zurückgeführt werden.
Position von Sofia Leonidakis: Lehne ab
Solange deutsche Unternehmen zB durch Rüstungsexporte und Ausbeutung Fluchtursachen schaffen und die Bundesregierung das erlaubt, solange das Asylrecht dermaßen ausgehöhlt und unzureichend bleibt, so lange lehne ich Abschiebungen ab. Stattdessen braucht es wirksame Bleiberechtsregelungen
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Lobbyist*innen und der Politik veröffentlicht werden.
Position von Sofia Leonidakis: Stimme zu
Alle Schulen in Bremen sollen eine Ganztagsbetreuung anbieten.
Position von Sofia Leonidakis: Stimme zu
Es sollen mehr Polizeibeamt*innen in den Straßen präsent sein.
Position von Sofia Leonidakis: Neutral
An der Vertiefung der Weser soll langfristig festgehalten werden.
Position von Sofia Leonidakis: Lehne ab
Es sollen verstärkt Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Sofia Leonidakis: Neutral
Es braucht insgesamt mehr Pflegekräfte, und dafür sind bessere Arbeitsbedingungen notwendig
Für Landesbeschäftigte in Bremen soll ein Mindestlohn gelten, der deutlich höher ist als der bundesweite.
Position von Sofia Leonidakis: Stimme zu
Radwege sollen verstärkt ausgebaut werden, auch wenn dafür Parkplätze weichen müssen.
Position von Sofia Leonidakis: Stimme zu
Angesichts der schwierigen Finanzlage darf die Schließung öffentlicher Einrichtungen wie Museen oder Schwimmbäder kein Tabu sein.
Position von Sofia Leonidakis: Lehne ab
Die Listen der Parteien zur Bürgerschaftswahl müssen sich zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen zusammensetzen.
Position von Sofia Leonidakis: Stimme zu
Die Politik soll gegenüber den Autoherstellern darauf drängen, Dieselfahrzeuge kostenlos nachzurüsten.
Position von Sofia Leonidakis: Stimme zu
Am Bau des Offshore-Terminals (OTB) in Bremerhaven soll festgehalten werden.
Position von Sofia Leonidakis: Lehne ab
Alle Fragen in der Übersicht
# Gesundheit 24Mai2019

(...) internationale Wissenschaftler und Ärzte warnen vor den Gesundheitsrisiken durch den Mobilfunk und fordern die Festlegung von neuen, sicheren „Grenzwerten für die maximale Gesamtexposition“ der gesamten kabellosen Kommunikation, sowie den Ausbau der kabelgebundenen digitalen Telekommunikation zu bevorzugen ( http://www.maes.de/08%20WLAN/maes.de%20WLAN,%20FUNK..%20SCHLAF,%20REGENE... ). (...)

Von: Puevfgbcu Täoyre

Antwort von Sofia Leonidakis
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
0 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.