Portrait von Rudolf Lang
Rudolf Lang
ÖDP

Frage an Rudolf Lang von Qnavry Guvrz bezüglich Innere Sicherheit

08. September 2009 - 11:14

Im Kandidaten Check auf Spiegel.de haben Sie die Frage "Videoüberwachungen machen öffentliche Plätze" sicherer mit "ich stimme zu" beantwortet. Wie begründen sie das, nachdem nach der Auswertung des Britischen Polizeiberichts herauskam, dass nur auf 1000 Kameras 1 Verbrechen gelöst werden konnte?

Quelle:
http://www.heise.de/newsticker/Britischer-Polizeibericht-Videoueberwachung-ist-ineffizient--/meldung/144248

Frage von Qnavry Guvrz
Antwort von Rudolf Lang
11. September 2009 - 07:34
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 20 Stunden

Natürlich können Video-Überwachungen Vergehen nicht unmittelbar verhindern - sie haben aber sicher einen Abschreckungseffekt und können bei der Verbrechens-Aufklärung helfen (U-Bahn-Schläger!). Ich bin gegen eine flächendeckende Überwachung in Städten (sowieso kaum machbar und unbezahlbar) - an kritischen Punkten wie U-Bahnen (auch in Zügen), Tiefgaragen, bestimmten "polizeibekannten" Plätzen ist eine Überwachung aber m.E. sinnvoll und wünschenswert. Noch besser wären natürlich Sicherheits-Mitarbeiter, aber das ist in der gewünschten Flächen- und Zeit-Abdeckung wohl kaum machbar.

Rudolf Lang