.rhavin muss Bundestag!
Rhavin Grobert
Die PARTEI

Frage an Rhavin Grobert von Orngr Yrhtare bezüglich Staat und Verwaltung

26. August 2017 - 05:32

Hallo Herr Grobert,

Ich habe einem Ihrer Flugblätter entnommen, dass Sie sich für eine Unabhängigkeit des Ortsteiles Siemensstadt von Spandau einsetzen wollen. Könnten Sie dies bitte näher ausführen?

Mit freundlichen Grüßen,

Orngr Yrhtare

Frage von Orngr Yrhtare
Antwort von Rhavin Grobert
29. August 2017 - 01:38
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 20 Stunden

Hallo Beate,
klar, das mache ich gerne! In meinen Bürgergesprächen vernahm ich häufig den Unmut der Berliner in Siemensstadt und Charlottenburg-Nord, Wahlrechtlich und Verwaltungsrechtlich zu einem Bezirk zu gehören, dem jegliche Berliner Kultur wesensfremd ist. Spandau sieht sich als ein eigenes Soziotop mit eher kleinstädtlichen politischen Umgangsformen und es wurde in der Spandauer Politik auch schon über den Austritt Spandaus aus Stadtgemeinde von Berlin diskutiert (sog. Spandex); für die Berliner in Siemensstadt und Charlottenburg-Nord undenkbar! Andererseits bilden Falkensee und Spandau schon heute eine Metropolregion, während die Spandauer Ortsteile Gatow und Kladow sowohl verkehrspolitisch als auch intellektuell eher Dörfer sind.

Daher sollte im Zuge eines Grundstücksflächentauschverfahrens Spandau an Brandenburg die Dörfer Gatow und Kladow abgeben und Siemensstadt an Charlottenburg, zum Ausgleich wird Falkensee nach Spandau eingemeindet, wodurch auch endlich die Verlängerung der S-Bahn ohne Ländergezänk durchführbar wird.

Viele Grüße,

Rhavin