Copyright: Tobias Koch
Ralph Brinkhaus
CDU
94 %
358 / 380 Fragen beantwortet

Sind Sie & Ihre Partei für eine stärkere Energiewände & schnelleren Ausstieg aus Kohle, Atom & Co? Sind Sie für Bitcoin als freie und gerechte Währung? Sind Sie für ein fortschrittliches Deutschland?

Wind & PV muss stärker ausgebaut und der Ausstieg aus Kohle und Atomstrom weitergeführt (beide zu teuer, unsicher und umweltschädlich) & im Fall von Kohle massiv beschleunigt werden.
Einige haben Bitcoin nicht verstanden oder sehen sogar Böses darin, obwohl es das genaue Gegenteil ist: dezentral, hat keine zentrale Angriffsfläche, nicht zensierbar, sicher, frei, auf 21M begrenzt, Förderer erneuerbarer Energien (50-75% der Miner nutzen sie), zuverlässig (keine Ausfälle in 13 Jahren), der Ausweg aus der Umweltverschmutzung durch Konsum (sparen & Qualität lohnt sich wieder), nachhaltig, transparent, das heißt ungeeignet für Kriminelle (Bitcoin wird weniger für kriminelle Zwecke genutzt als der Dollar).
Ich möchte eine Partei, die für die Energiewende und nicht gegen Bitcoin ist. Vor allem das angeblich auf EU Ebene geplante Verbot von Hardware-Wallets ist ein No-Go, da es zu mehr Überwachung & Abhängigkeit von Dritten führt! Ich sehe es als mein Recht mein Geld selbst aufzubewahren.

Frage von Andreas K. am
Copyright: Tobias Koch
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 4 Tage 18 Stunden

Sehr geehrter Herr Kollbach,

vielen Dank für Ihre Fragen.

Wir als Unionsfraktion sehen durchaus die enormen Chancen, welche sich mit der Blockchain-Technologie für Deutschland verbinden und wir wollen diese auch nutzen. Die von der Bundesregierung verabschiedete Blockchain-Strategie (www.bmwi.de/Redaktion/DE/Publikationen/Digitale-Welt/blockchain-strategie.pdf?__blob=publicationFile&v=8) wird von uns daher auch entsprechend unterstützt.

Auch für den bargeldlosen Zahlungsverkehr sehen wir Chancen durch den Einsatz der Blockchain-Technologie. Für uns gilt aber, dass die Kontrolle über Währungen weiterhin in der Hand von Staaten und deren Zentralbanken liegen muss, nicht in der Hand privater Unternehmen.

Bezüglich Ihrer Frage zu unserer Haltung zum Thema Energiewende und Kohleausstieg möchte ich auf unsere Wahlprogramm verweisen: www.csu.de/common/download/Regierungsprogramm.pdf

Mit freundlichen Grüßen
Ralph Brinkhaus

 

Was möchten Sie gerne wissen von:
Copyright: Tobias Koch
Ralph Brinkhaus
CDU