Jahrgang
1958
Wohnort
Duisburg-Rheinhausen
Berufliche Qualifikation
Gewerkschaftssekretär
Ausgeübte Tätigkeit
MdL, Vorsitzender der DGB-Region Niederrhein (Teilzeit)
Wahlkreis

Wahlkreis 61: Duisburg II

Wahlkreisergebnis: 50,5 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Nordrhein-Westfalen 2010-2012
Parlament beigetreten
02.06.2000

Über Rainer Bischoff

Geboren am 28. Mai 1958 in Rheda; verheiratet.

Abitur 1977. 1977 bis 1982 Studium der Diplompädagogik an der
Erziehungswissenschaftlichen Hochschule Rheinland-Pfalz, Abt.
Koblenz; 1982 Diplompädagoge. 1982 bis 1984 Zivildienst. 1984 bis
1989 Tätigkeit als hauptamtlicher Jugendsekretär der
Sozialistischen Jugend Deutschlands - Die Falken, Kreisverband
Gütersloh. 1989 bis 1991 Sekretär der IG Metall, Verwaltungsstelle
Gütersloh. 1991 bis 1992 Jugendbildungsreferent des DGB-Kreises
Bielefeld-Gütersloh. 1992 bis 1996 Landesjugendsekretär des DGB
NRW. Seit 1996 Vorsitzender des DGB-Kreises Duisburg, jetzt
DGB-Region Niederrhein.

Mitglied der SPD seit 1990. Unterbezirksvorsitzender der
Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) der SPD Duisburg.
1980 bis 1984 Mitglied des (damaligen) Jugendwohlfahrtausschusses
der Stadt Koblenz.

Abgeordneter des Landtags Nordrhein-Westfalen seit 2. Juni
2000.

Alle Fragen in der Übersicht

Guten Morgen,

mich würde interessieren, wie eine SPD geführte Landesregierung künftig mit ihren Beamten umzugehen gedenkt. Einer SPD-...

Von: Wöet Tyüpxf

Antwort von Rainer Bischoff
SPD

(...) Zur Sicherstellung der Leistungsfähigkeit des öffentlichen Dienstes haben wir gemeinsam mit der Landesregierung den undifferenzierten Stellenabbau gestoppt. Durch die Flexibilisierung im Umgang mit kw-Vermerken konnte die Arbeitsverdichtung entschärft werden. (...)

# Arbeit 13Apr2012

Sehr geehrter Herr Bischoff,

ab Mai dieses Jahres soll das neue TVgG-NRW in Kraft treten. Auch dieses Gesetz ist ein Bekenntnis zur...

Von: Vatb Jrvaervpu

Antwort von Rainer Bischoff
SPD

(...) Es verwundert mich, dass es bereits Tarifflucht gibt. Könnten Sie mir da die Hinweise dazu nennen, wo es und in welchem Umfang es bereits stattfindet. (...)

# Gesundheit 7März2012

Sehr geehrter Herr Bischoff, zuerst einmal vielen Dank für Ihre Antwort.

Immer wieder stosse ich bei Menschen, die eigentlich gegen die E-...

Von: Qvrgre Orrpxf

Antwort von Rainer Bischoff
SPD

(...) Nun zur Einstufung der E-Zigaretten als Funktionsarzneimittel. Tabak als solches unterliegt nicht den arzneimittelrechtlichen Bestimmungen, da Tabakerzeugnisse per Gesetz vom Arzneimittelbegriff ausdifferenziert werden. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat hierzu bereits im Juli 2009 nach § 21 Abs. (...)

# Gesundheit 2März2012

Was sagen Sie, Herr Bischoff,

zur aktuellen Debatte rund um das E-rauchen?

Von: Qvrgre Orrpxf

Antwort von Rainer Bischoff
SPD

(...) Des Weiteren bestehe der Verdacht der Belastung der Innenraumluft durch allergieauslösender Substanzen. Diese Ansicht teilt im Übrigen auch Gesundheitsministerin Barbara Steffens, die ausdrücklich vor den noch nicht im Detail bekannten negativen Auswirkungen des E-Zigarettenkonsums warnt. (...)

Sehr geehrter Herr Bischoff,

ich muss zugeben, dass es mir langsam ein wenig peinlich ist, dass nur ich Ihnen auf dieser Plattform Fragen...

Von: Trbet Bfohet

Antwort von Rainer Bischoff
SPD

(...) Zunächst ein paar Daten, was die Einbrüche in Rheinhausen – Mitte angeht: In Rheinhausen hat es im Jahre 2009 9 Tageswohnungseinbrüche und im Jahre 2010 waren es 18 Fälle, die es zu erfassen gab. (...)

# Finanzen 9Mai2011

Sehr geehrter Herr Bischoff,

Wenn man sich Duisburgs Finanzen einmal anschaut, musst jeder zu dem Schluss kommen, das wir hier schlicht und...

Von: Trbet Bfohet

Antwort von Rainer Bischoff
SPD

(...) Als Mitglied der Europäischen Union und Mitbegründer des Euros ist die Bundesrepublik Deutschland daran interessiert und auch dazu verpflichtet, die Euro - Zone stabil zu halten. Würde keine Hilfe von Seiten der EURO - Länder erfolgen, hätte dies negative Auswirkungen auch auf uns in Deutschland, auf unsere Bankenlandschaft bis hin zum normalen Bürger. (...)

# Integration 24Nov2010

Sehr geehrter Herr Bischoff,

wie ich gerade den Medien entnehmen musste, kritisieren Sie die Lesung des Herrn Sarrazin im Duisburger...

Von: Trbet Bfohet

Antwort von Rainer Bischoff
SPD

(...) Und Herr Sarazzin behauptet ja in seinem Buch, dass die Gene, die Intelligenz bestimmen und dies erinnert nun mal an die unsägliche deutsche Geschichte. Daher lehne ich ganz entschieden den Ort der Lesung dieses Buches ab und finde es unakzeptabel. (...)

%
7 von insgesamt
7 Fragen beantwortet
13 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Haushalt 2012 (Einzelplan Inneres)

14.03.2012
Dafür gestimmt

Diätenerhöhung

08.02.2012
Dafür gestimmt

Abschaffung der Studiengebühren

24.02.2011
Dafür gestimmt
Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.