Rainer Arnold
SPD
Profil öffnen

Frage von Ibyxre Fpuraqry an Rainer Arnold bezüglich Gesundheit

# Gesundheit 07. Juni. 2016 - 10:31

Sehr geehrter Herr Arnold,

auf der Grundlage dieser allgemein verfügbaren Informationen:

The Riordan IVC Protocol

https://www.youtube.com/watch?v=04cOSwZ43II

The Riordan IVC Protocol for Adjunctive Cancer Care - Intravenous Ascorbate as a Chemotherapeutic and Biological Response Modifying Agent Riordan Clinic - Research InstituteFebruary - 2013 - The Riordan IVC Protocol for Adjunctive Cancer CareIntravenous Ascorbate as a Chemotherapeutic and Biological Response Modifying Agent http://www.doctoryourself.com/RiordanIVC.pdf

und weiteren, wissenschaftlichen, verfügbaren Informationen

https://www.facebook.com/groups/509593252558867/

müßte in onkologischen Krebsstationen eigentlich ein entsprechendes Therapieangebot existieren. Dies ist aber flächendeckend in Deutschland nicht der Fall. Die intravenöse Vitamin - C Hochdosisinfusion mit 120 g (120.000 mg) Ascorbinsäure täglich, verteilt auf drei Infusionen mit jeweils 3 Stunden Infusionsdauer, über die Dauer des gesamten Krankenaufenthalts wird in den onkologischen Krankenhausstationen in Deutschland strikt abgelehnt.

Wie beurteilen Sie diese Situation?

Mit freundlichen Grüßen

Volker H. Schendel

Von: Ibyxre Fpuraqry

Antwort von Rainer Arnold (SPD) 30. Juni. 2016 - 13:29
Dauer bis zur Antwort: 3 Wochen 2 Tage

Sehr geehrter Herr Schendel,

als Parlamentarier nehme ich auf dieser Plattform gern zu den unterschiedlichsten politischen Fragen Stellung.

Ich bin aber weder Mediziner im Allgemeinen noch Onkologe im Besonderen und kann daher keine Stellungnahme zum Einsatz und Nutzen bestimmter Therapien bei onkologischen Erkrankungen abgeben. (Und selbst dann gäbe es geeignetere Ort als ein politisches Diskussionsforum wie dieses). Sollten Sie daher als Arzt Klärungsbedarf haben, wenden Sie sich bitte an Fachkollegen. Betrifft Sie dies als Patient, kann Ihnen hierbei möglicherweise die Unabhängige Patientenberatung Deutschland ( https://www.patientenberatung.de/de ) weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen

Rainer Arnold