Rainer Arnold
SPD
Profil öffnen

Frage von Orngr Xehvf an Rainer Arnold bezüglich Verkehr und Infrastruktur

# Verkehr und Infrastruktur 02. März. 2016 - 13:59

Sehr geehrter Herr Arnold,

Infrastruktur Stadt-Land:

Im speziellen geht es um die Schulbus- und Wochenendverbindung von Lenningen-Schopfloch (auf der schwäbischen Alb) und Kirchheim-Teck (hier ist das nächste Gymnasium). Es kann doch nicht sein, dass Kinder, die nach der 8. Schulstunde aus haben (14:15) erst um 16:00 in Schopfloch ankommen, weil es hier keine Weiterverbindung von Oberlenningen nach Schopfloch gibt. Unsere Schopflocher Kinder, die in Kirchheim zur Schule gehen, sind eh schon ab 06.15 !!!! unterwegs.... Andere Kinder sind am Nachmittag schon längst mit essen und Hausaufgaben fertig, da sind die Landkinder erst daheim! Wir (wohlgemerkt die Gemeinde Lenningen muss sich am Bahnhof Stuttgart mit einer Umlage beteiligen) haben Millionen für einen Bahnhof in Stuttgart, bekommen aber keine vernünftige Busverbindung aufs Land hin. Ochsenwang (Gemeinde Bissingen) auch auf der Alb, ist 5,1km von Schopfloch weg. Nach Bissingen/Ochsenwang fahren die Busse nicht immer, aber zu mancher Stunde, weit aus besser als nach Schopfloch. Doch von Ochsenwang gibt es keine Verbindung nach Schopfloch. Am Samstag geht um 12 nur ein Bus nach Kirchheim... zurück am Abend nichts. Also kein Kino oder Einkaufsbummel der Kinder möglich. Von Schopfloch nach Ochsenwang, es sind zu Fuß 1h, mit dem Auto 5min, benötigen Sie mit öffentl. Verkehrsmitteln 1h26min ! Das ist unglaublich. Es muss doch möglich sein, dass zwei Busse von Dettingen/Teck als Knotenpunkt aus entgegen gesetzt immer im Kreis fahren übers Lenninger Tal, Schopfloch, Ochsenwang, Bissingen, Nabern, Dettingen....

Dann noch etwas:
Als Bundesbürger ist man verpflichtet einen Personalausweis zu haben. Wenn das doch eine Vorschrift des Staates ist, warum muss der Bürger dafür bezahlen und bekommt den Ausweis nicht gratis erstellt? Über die Kosten der Lichtbilder möchte ich gar nicht diskutieren. Aber die horrenten Kosten für Perso und Reißepaß finde ich nicht gerecht. Gibt es hier Pläne?

Grüße aus Schopfloch

Beate Kruis

Von: Orngr Xehvf

Antwort von Rainer Arnold (SPD) 12. Apr. 2016 - 12:29
Dauer bis zur Antwort: 1 Monat 1 Woche

Sehr geehrte Frau Kruis,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich kann Ihr Anliegen zum Thema Busverbindung nachvollziehen. Als Bundestagsabgeordneter bin ich jedoch nicht der richtige Ansprechpartner für dieses Thema. Für das Busnetz ist der Landkreis Esslingen zuständig. Ich empfehle Ihnen daher, sich an die SPD-Kreistagsfraktion im Landkreis Esslingen zu wenden. Was Ihr zweites Anliegen, das Thema „Kosten des Personalausweises“ angeht, kann ich Ihnen folgendes mitteilen. Ich bin Verfechter eines leistungsfähigen und starken Gemeinwesens. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie sich die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland an der Finanzierung von öffentlichen Leistungen beteiligen. Zum einen gibt es die Möglichkeit, etwas über Steuern zu finanzieren oder Leistungen werden direkt abgerechnet. Ich bin für einen Mix dieser zwei Möglichkeiten. Leistungen, die erbracht werden haben auch ihren Preis. Ich bin der Meinung, dass der Preis, der für die Erstellung eines Personalausweises anfällt, der Leistung, die dahintersteht, entspricht.

Sehr gerne biete ich Ihnen an, sich mit mir in einem persönlichen Gespräch in meinem Nürtinger Wahlkreisbüro (rainer.arnold.wk@bundestag.de) noch weiter zu diesem und weiteren Themen auszutauschen. Falls Sie Interesse an einem solchen Gespräch haben, freuen Sich meine Mitarbeiter über Ihren Anruf oder Ihre Nachricht.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Rainer Arnold